Mannschaft Magazin

«Genau jetzt müssten wir diese Geschichten weiter erzählen»

Ihr seid nicht nur die bekanntesten Homos der Serie, sondern als Figuren auch noch verwandt – oder wart es jedenfalls mal.

Georg: Unsere beiden Figuren Tanja und Carsten waren eine Zeitlang zwar nicht verwandt, aber verschwägert. Nachdem Carstens Stiefvater Dr. Ludwig Dressler ihn adoptiert hatte und später Tanja heiratete, wurde sie zu Carstens Stiefmutter. Nach der Scheidung waren er und Tanja nur noch befreundet.

Reden wir erstmal über Tanja: Ich habe deine Figur als lesbisch Liebende in Erinnerung – oder ist sie bi?

Sybille: Jetzt wo sie mit einer trans Frau zusammen ist, ist Tanja nicht bisexuell. Sie hat mal in der Serie gesagt, mit Schwänzen macht das gar keinen Spass, und jetzt hat sie eine Frau, die Schwanzträgerin ist. Was bei meiner Figur nicht rüberkommen sollte, war, dass es ihr nur darum ging. So ist es nicht. Sunny ist ein stattlicher Kerl, aber doch viel mehr das Mädchen bei uns. All die typischen Männersachen – wer geht vor, wer initiiert den ersten Kuss – das lag alles bei meiner Figur. Also, bi ist das meiner Meinung nach nicht.

Georg: Ein typischer Fall, wo die klassische Terminologie nicht mehr greift.

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von Mannschaft Magazin

Mannschaft Magazin1 min gelesen
Explore The World
Pink Cloud – dein Partner rund ums Reisen. Bei uns finden lesbische Frauen, schwule Männer und deren Freunde, eine Reisewelt die exakt auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist. Make sure you travel with friends, make sure your travel with us! – pink
Mannschaft Magazin1 min gelesen
Zitiert
«Ich löschte Bilder, bei denen man davon ausgehen kann, dass ich schwul bin.» Leroy Leone wollte sein Instagram ausmisten, nachdem er die Rolle in «Berlin – Tag & Nacht» bekommen hatte. Er entschied sich dagegen und postet stattdessen Fotos mit sei
Mannschaft Magazin2 min gelesen
Freiheit, Gleichheit, Geschwisterlichkeit
«Erst wenn die Flüsse aufwärts fliessen, und die Hasen Jäger schiessen...» – Wer sich noch an Poesiealben erinnern kann, der/die kennt wohl auch dieses Gedichtlein noch. Es beschreibt etwas Unmögliches: Diese rhetorische Figur nennt man Adynaton. Gar