Mannschaft Magazin

Ein hoher Preis für weibliche Kurven

Palmira

Mit einer geübten Bewegung und ganzer Armeskraft hievt sich Palmira auf den Rücksitz des Taxis und faltet ihren Rollstuhl zusammen. Allen Umständen zum Trotz bleibt die 50-jährige trans Frau dabei elegant, ohne eine Miene zu verziehen. Sie hat sich daran gewöhnt, mit dieser Erweiterung ihrer selbst zu leben.

Vor fast drei Jahren hat Palmira die Kontrolle über ihre Beine verloren – die folgenschwere Konsequenz einer Entscheidung, die sie als 17-Jährige fasste. Ein schweres Erdbeben hatte 1985 die Strassen zu den Vororten Mexiko-Stadts zerstört, und sie nutzte die Gelegenheit, in der Stadt zu bleiben und ihre Transition in Angriff zu nehmen. Kurz vor ihrem 18. Geburtstag liess sie sich einen Liter Mineralöl in ihr Gesäss spritzen, um ihm weibliche Kurven zu verleihen.

«Es war die grosse Mode», erinnert sie sich. «Alle haben es gemacht! Es war billig und die Wirkung setzte sofort ein.» Eine Freundin, die mit ihr zusammenlebte, kümmerte sich um die Injektionen. «In einem Augenblick hast du den Körper, von dem du geträumt hast.» Heute kann die Frau mit ihrem rechtwinklig geschnittenen Bob über ihre

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von Mannschaft Magazin

Mannschaft Magazin3 min gelesen
Die Doppelte Dröhnung Eines Ewigen Tabuthemas
Der junge Architekt Markus (Max Riemelt) führt nach aussen hin ein normales Leben. Was niemand weiss: Er fühlt sich zu kleinen Jungs hingezogen, und er ist sich dessen voll bewusst. Markus versucht, sein Verlangen zu unterdrücken, doch es wird immer
Mannschaft Magazin2 min gelesen
Trend Bis Trash
Wir sind ganz verknallt in die lieblichen Vintage-Bilder des 1980 geborenen mexikanischen Künstlers Felix D’Eon. Er vertreibt seine Werke online und in seinem grossen Fundus lässt sich für jede queere sexuelle Präferenz etwas zu – wie wir finden – mo
Mannschaft Magazin1 min gelesen
9 Storys, 9 Farben
Der US-Künstler Gilbert Baker entwarf 1978 die Regenbogenfahne mit acht Farben als Symbol für die LGBTIQ-Community. 2017 – kurz vor seinem Tod – fügte er der Fahne eine neunte Farbe hinzu: Lavendel. Die Farbe solle nach der Wahl von US-Präsident Dona