Mannschaft Magazin

Aleks bleibt Aleks

Familie Mihailovic ist aus Dalmatien wieder zurück in der Schweiz. Aleksandar ist nach seinem Autounfall in der Reha. Indessen sucht sein Bruder Alen nach einer Beratungsstelle in Zürich. Er will, dass Aleks’ Shwulsein für die Familie kein Thema mehr ist.

Bei seiner Recherche stösst er auf , oder . Darin findet er einige Situationen wieder, die er bei Aleks’ Coming-out selbst erlebt hat:

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von Mannschaft Magazin

Mannschaft Magazin1 min gelesen
Geschlechtsneutrale Ansprache
Für die geschlechtsneutrale Ansprache wird im Englischen das Pronomen «they» im Singular verwendet. Im deutschsprachigen Raum gibt es zwar mehrere Optionen, jedoch noch keine etablierte Lösung. Bis auf weiteres verwenden wir die vom queeren Verein de
Mannschaft Magazin4 min gelesen
«Wir Nehmen Unsere Gesellschaftliche Verantwortung Wahr»
Wann hat die ZKB mit dem D&I intern begonnen, wann nach aussen? Die Fachstelle «Diversity & Inclusion» besteht seit fünfzehn Jahren. Mit dem LGBTIQ-Aspekt sind wir seit 2007 in der Öffentlichkeit präsent: Das neue Partnerschaftsgesetz war mit offene
Mannschaft Magazin3 min gelesenGender Studies
«Mein Coming-out Hat Mein Leben Gerettet»
Stimmverfremdungen, Masken, mehrdeutige Inszenierungen – Jam Rostron verwehrt sich in deren* Kunst gegen jedwede Schubladen. Das beeindruckte auch das Modellabel Chanel und man bat Rostron um Musik für eine gross angelegte Fashion-Show. Die entsprech