Mannschaft Magazin

100 Jahre queere Befreiung

Er erfüllte sich damals seinen lang ersehnten Traum: 22 Jahre nachdem der jüdische Arzt und Sexualwissenschaftler Dr. Magnus Hirschfeld 1897 im damals noch von Berlin unabhängigen Charlottenburg die weltweit erste Organisation für die Rechte von LGBTIQ, das Wissenschaftlich-Humanitäre Komitee (WHK), mitbegründet hatte, eröffnete er am 6. Juli 1919 in einer von ihm erworbenen Villa sein Institut für Sexualwissenschaften. In Berlin-Tiergarten war das, nicht weit entfernt vom Reichstag, nahe dem Spree-Ufer. Die weltweit erste und bis nach dem zweiten Weltkrieg einzige Einrichtung dieser Art. Und schon

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von Mannschaft Magazin

Mannschaft Magazin2 min gelesen
Liebe Mannschaft
In den vergangenen Wochen musste ich an Jim Carrey denken – besser gesagt an seine Rolle im Film «Vergiss mein nicht!». Es ist ein alter Film und lange her, dass ich ihn zuletzt gesehen habe, doch aufgrund der anhaltenden COVID-19-Situation kam er mi
Mannschaft Magazin1 min gelesen
9 Storys, 9 Farben
Der US-Künstler Gilbert Baker entwarf 1978 die Regenbogenfahne mit acht Farben als Symbol für die LGBTIQ-Community. 2017 – kurz vor seinem Tod – fügte er der Fahne eine neunte Farbe hinzu: Lavendel. Die Farbe solle nach der Wahl von US-Präsident Dona
Mannschaft Magazin2 min gelesen
Trend Bis Trash
Wir sind ganz verknallt in die lieblichen Vintage-Bilder des 1980 geborenen mexikanischen Künstlers Felix D’Eon. Er vertreibt seine Werke online und in seinem grossen Fundus lässt sich für jede queere sexuelle Präferenz etwas zu – wie wir finden – mo