Mannschaft Magazin

«Die Lügen über die Stonewall Riots ärgern mich wirklich»

Robert, du warst am Tag des Aufstands vor der Stonewall Bar. Wie ging es damals los?

Wir waren auf der Christopher Street, als auf einmal jemand die Strasse entlang gerannt kam und rief: Kommt zum Sheridan Square, dem Platz vor dem Stonewall Inn, irgendetwas passiert dort. Also sind wir hingegangen. Es hatte sich schon eine Menschenmenge versammelt, während die Polizei unter anderem einige Dragqueens aus der Bar herausführte. Die Leute vor der Bar machten allerlei bissige Kommentare, es wurde gelacht. Die Stimmung war zu diesem Zeitpunkt ausgelassen, sogar fröhlich.

Sie war nicht aggressiv?

Zu diesem Zeitpunkt noch nicht. Aber dann führte die Polizei eine maskuline Lesbe sehr grob ab. Sie wehrte sich und rief uns zu: «Was steht ihr da einfach rum? Tut

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.