Mannschaft Magazin

Normal für alle

Das Modelabel mit dem schwierig auszusprechenden Namen «ournewnisex» heisst neu nur noch «our». «newnisex fügte ich anfangs hinzu, weil der Name halt Programm war: neu und unisex», erklärt Chris Müller. Der Zürcher Modeschöpfer ist 34 Jahre alt und brachte 2018 seine dritte Kollektion auf den Markt. Er sei ganz zufrieden mit dem Erfolg, fügt er, der heute hauptberuflich als Grafiker arbeitet, an. Das Spezielle an «our» ist, dass alle Teile konsequent so geschnitten sind, dass sie sowohl Frauen wie auch Männer anziehen – und von allen mit Geschlechtsidentitäten irgendwo dazwischen – können und trotzdem weder uniformiert

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von Mannschaft Magazin

Mannschaft Magazin1 min gelesen
SKINYxWURST: Du Bist, Was Du Trägst
Unterwäsche muss flexibel sein: für morgendliche Rituale, den Tag im Homeoffice, aber auch für nächtliches Kühlschrankplündern und Abhängen mit Freund*innen. Denn das, was du darunter trägst, kann dir helfen, deine Gefühle nach aussen hin zum Ausdruc
Mannschaft Magazin6 min gelesenGender Studies
5 Wenn Aus Paradiesvögeln Graue Mäuse Werden
Glaubt man einem weitverbreiteten Klischee, wird dem schwulen Mann ein treffsicheres Stilempfinden schon bei der Geburt mit in die Wiege gelegt. Anders lässt sich auch der Erfolg von TV-Formaten wie «Shopping Queen» oder «Queer Eye» nicht erklären. S
Mannschaft Magazin2 min gelesenGender Studies
Von fabelhaften Zaunwesen
Hype, Verwirrung, falscher Körper oder einfach nicht richtig im Kopf. Das sind Beschreibungen, die ich zuletzt online über mich lesen durfte, aber auch Zuschreibungen, die in den letzten Monaten allgegenwärtig über transidente Menschen – insbesondere