Mannschaft Magazin

Ein Liebesleben ohne Penetration

Im Internet kann man zu fast jeder Frage, die sexuelle Praktiken und Vorlieben betrifft, eine Antwort finden. Zu fast jeder. Sucht man nämlich nach Zahlen, Fakten oder Erfahrungsberichten zu Männern, die mit Männern schlafen und dabei auf Analsex verzichten, wird es schnell einsam in den unendlichen Windungen des virtuellen Datennetzes. Man verzeihe dem Autor an dieser Stelle die sich aufdrängende Analogie. Doch Spass beiseite. Glaubt man dem Gros der verfügbaren Informationsquellen, scheint es, als gäbe es besagte Gruppe von Männern einfach nicht. Warum aber ist das so? Und wie erleben diejenigen, die sich trotzdem dazu zählen, ihren sexuellen Alltag? Mannschaft hat mit Nico, einem Vertreter der «No Penetration»-Fraktion, gesprochen und sich zudem fachlichen Rat bei der Ärztin, Sexual- und Psychotherapeutin Melanie Büttner sowie dem schwulen Wissenschaftsjournalisten Sven Stockrahm geholt. Die beiden betreiben den von der ZEIT herausgegeben Sexpodcast «Ist das normal?» und besprechen dort ohne Hemmungen, dafür aber stets fundiert, was

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von Mannschaft Magazin

Mannschaft Magazin8 min gelesenGender Studies
3 «Jemand Muss Hierbleiben Und Für Unsere Rechte Kämpfen»
Vormittags wird der blaue Van mit auffällig bunten Magnetschildern dekoriert. «Love is Love», «Pride» oder «Rainbow Mythbusters» steht darauf. «Rainbow Mythbusters» ist eine Aktion der NGO Marsz Równości w Lublinie (Gleichstellungsmarsch Lublin) im S
Mannschaft Magazin1 min gelesen
Explore The World
Pink Cloud – dein Partner rund ums Reisen. Bei uns finden lesbische Frauen, schwule Männer und deren Freund*innen, eine Reisewelt, die exakt auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist. Make sure you travel with friends, make sure your travel with us! –
Mannschaft Magazin1 min gelesen
Arts
Formen der Intimität sind stets im Wandel. Während der AIDS-Krise liebten wir uns anders als nach dem Aufkommen der PrEP. Das eingeschränkte Leben mit COVID-19 zeigt uns aber auch, dass wir Intimität verlieren können. Die Allgegenwart digitaler Medie