Mannschaft Magazin

Cybersex – Die neue Intimität?

Die grassierende Corona-Pandemie führt zu massiven Einschränkungen in unserem Sozialleben. Um Risikogruppen vor der Ansteckung mit dem hochvirulenten Krankheitserreger zu schützen, sind wir gezwungen, Abstand zu halten und die Zahl unserer Sozialkontakte auf ein Mindestmass zu begrenzen. So zumindest fordert es die Politik. Dass besagte Entscheidungen sich auch auf unser Dating- und Sexualverhalten auswirken, verwundert nicht. Eine Umfrage unter Mannschaft-Leser*innen zeigt, dass 41% der Befragten diesbezüglich deutliche Veränderungen spüren. Das Versenden von erotischem Bild- und Videomaterial scheint für viele eine sinnvolle Alternative zur Zwangsabstinenz zu sein. Denn ob wir wollen oder nicht, manch menschliches Bedürfnis lässt sich nur schwer im Zaum halten.

Aufgeschreckt

«Krisen bedeuten Stress. Menschen greifen dann gern auf Verhaltensweisen zurück, von denen sie gelernt haben, dass sie zu dessen Reduktion beitragen», erklärt der Psychotherapeut Ralph Kohn. «Wir alle kennen das. Die einen essen plötzlich mehr, anderen vergeht der Appetit. Es wird mehr geraucht, mehr Alkohol getrunken, es werden mehr Drogen konsumiert und mehr Medikamente eingeworfen. Einige fangen an,

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von Mannschaft Magazin

Mannschaft Magazin6 min gelesenPsychology
7 Wenn Sich Dates In Luft Auflösen
Von einem Moment zum nächsten bleiben Anrufe unbeantwortet und Nachrichten verlaufen ins Leere. Ghosting (vom englischen Wort «ghost» für «Geist») bezeichnet den abrupten Kontakt-und Kommunikationsabbruch zwischen zwei Personen. Meist wird dieser ein
Mannschaft Magazin1 min gelesenSociety
LGBTIQ unter Beschuss
Über 300 Menschen protestieren bei der Ankunft einer schwulen Reisegruppe aus den USA. Die halbautonome Insel Sansibar, Geburtsort von Sänger Freddie Mercury und beliebte Urlaubsdestination, verschärft die Gesetze gegen homosexuelle Handlungen. Der
Mannschaft Magazin2 min gelesen
Cyberattacken Sind Gefährlicher, Als Du Denkst
Das Ostschweizer Unternehmen Swiss Windows hat im Februar Konkurs gemacht. Unter anderem wegen einer Cyberattacke. Wie können sich KMU davor schützen? Jeder dritte Betrieb ist von einer Cyberattacke betroffen. Die Zahl der Angriffe nimmt Jahr für Ja