WECHSELJAHRE

DER GOLDENE SCHATZ DER BACHBLÜTEN

Teil 2 / Depression, Unruhe, Gereiztheit

Hormonelle Veränderungen sind während dem ganzen Leben einer Frau präsent. Gerade das Auf und Ab von Östrogen und Progesteron sind für die emotionale Disharmonie verantwortlich, die uns ja bereits in der Pubertät zu schaffen macht, in jeden Monat während der Menstruation, bis hinein in die Wechseljahre. Sie lösen die klassischen Symptome von Unruhe, Depression und Gereiztheit aus, die gerade in der Menopause verschärft auftreten können.

Gefühle gewinnen

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von WECHSELJAHRE

WECHSELJAHRE1 min gelesen
Göttinnen Sind Bereit Für Einen Aufbruch
Sind es nicht gerade die Wechseljahre die uns zu einem Neubeginn drängen, zu einem Neustart? Dafür heißt es das Alte loszulassen, leer werden, sich neu auszurichten, Pläne schmieden, träumen und voller Euphorie neue Horizonte ansteuern… Nützen wir do
WECHSELJAHRE6 min gelesenMedical
Das Schmerzsyndrom Der Fibromyalgie
Haben Sie chronische Muskelschmerzen, die Ihnen das Leben schwer machen? Konnten Ihnen die Ärzte bisher nicht richtig weiterhelfen? Haben Sie dazu noch Schlafstörungen und fühlen sich morgens gerädert? Dann sollten Sie an die Fibromyalgie denken! Vor
WECHSELJAHRE1 min gelesen
Lebe Die Göttin In Dir!
Echte Göttinnen sind rar! Ihnen geht es um Intensität und Lebendigkeit. Sie scheuen sich nicht vor Veränderungen und den Wechseln im Leben. Denn sie wissen, jeder Wechsel bringt neue, interessante Erfahrungen mit sich. Echte Göttinnen haben sich von