WECHSELJAHRE

LÄNGER JUNG MIT ZELLVERJÜNGUNG

In der letzten Ausgabe haben wir beleuchtet, was uns überhaupt (schneller) altern lässt. Einerseits sind es freie Radikale und Säureablagerungen in den Zellen, die wir zum großen Teil durch unsere ungünstigen Lebensgewohnheiten selbst beeinflussen.

Und die zweite Theorie des Alterns ist die Verkürzung unserer Telomere, die Zell-Enden der DNA. Die gute Nachricht ist, dass das „Jungbrunnen-Enzym“Telomerase entdeckt wurde, das wir wiederum durch unseren Lebensstil aktivieren können.

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von WECHSELJAHRE

WECHSELJAHRE9 min gelesen
Lustvoll Und Weise, Aber Auch Nicht Leise
Gestern hatte ich wieder eine heiße Nacht. Feucht, heiß und schwitzend wälzten wir uns im Bett, während mein Mann tief und friedlich neben mir schlief. Wieder eine Nacht, in der ich mich meinen Gefühlen hingeben durfte. Er ließ mich einfach nicht los
WECHSELJAHRE5 min gelesen
Ich Schlafe – Ich Schlafe Nicht, Ich Schlafe
Schlafen, ein leidiges Thema in den Wechseljahren! Nicht einschlafen, nicht durchschlafen können, immer wieder aufwachen, Hitzewallungen die den Schlaf unterbrechen, ein seichter Schlaf, ein Schlaf gestört von quälenden Verdauungsstörungen, Gliedersc
WECHSELJAHRE5 min gelesen
Körper Geflüster
Das Buch “Körpergeflüster. Der persönlichen Lebensmelodie folgen” entstand im vergangenen Jahr, als LeserInnen und KlientInnen sich an mich wandten und nach konkreten Selbsthilfetools fragten. Sie wünschten sich, die aktuellen Herausforderungen ihres