CanonFoto

Einsteiger mit Ambitionen

TIM HERPERS

Test & Technik

Die dreistellige EOS-Reihe richtet sich seit jeher an Einsteigerfotografen. Im letzten Jahr hat Canon mit der EOS 250D ein neues Low-Budget-Modell vorgestellt. Nun folgt mit der EOS 850D eine DSLR, die sich an etwas ambitioniertere Einsteiger richtet. Die Vorgängerin, die EOS 800D, hat Canon vor 3,5 Jahren im Rahmen einer Doppelneuvorstellung angekündigt. Die weitgehend gleich konzipierte EOS 77D bot für einen Aufpreis von 50 Euro eine bessere Ausstattung und ein besseres Handling. Vor allem das Schulterdisplay der EOS 77D machte die EOS 800D hinfällig. Die neue 850D kommt nun ohne Schwestermodell aus.

Von außen hat sich im Vergleich mit der EOS 800D wenig geändert: Beide Kameras besitzen die exakt gleichen

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von CanonFoto

CanonFoto1 min gelesenScience & Mathematics
3 Profifotos Im Blick:
„Der Blumenstiel schreit regelrecht nach einer hochformatigen Bildkomposition. Die extreme Schärfentiefe lässt einzig die blauen Blütenblätter scharf erscheinen. Der Rest verläuft in Unschärfe.“ „Ich fotografiere selten mit Blick von oben in eine Blü
CanonFoto2 min gelesen
Das Ende Der Photokina
WAS FOLGT? BERLIN? HAMBURG? Das Aus kam nicht unerwartet, aber dann doch unvermittelt plötzlich am Nachmittag des Black Fridays Ende letzen Jahres. Als Kölner Redaktion war die photokina für uns immer ein Heimspiel: Das rege Messetreiben durften mein
CanonFoto1 min gelesen
Das Fotojahr 2020 In Zahlen
Drohne +80,4 % Absatz +62,9 % Umsatz Kameramarkt –19,2% Absatz –12,3 % Umsatz Camcorder +7,7 % Umsatz Fotos & Screenshot: Hersteller, Adobe Stock/DrHitch; Grafiken: Adobe Stock; Texte: Tim Herpers, Lars Kreyßig *Von der GfK ermittelt, im Vergleich zu