CanonFoto

Mehr als nur Standard

TIM HERPERS

Test & Technik

Viele EOS-Kameras sind direkt mit einem Kitobjektiv erhältlich. Der Vorteil ist klar: Nach dem Kauf können Sie sofort anfangen zu fotografieren. Doch Kitobjektive, wie beispielsweise das EF 18-55mm F3.5-5.6 IS II aus dem Einsteigerbereich, besitzen eine überschaubare Ausstattung. Auf eine hohe Lichtstärke oder wetterfeste Gehäusekonstruktion müssen sie hier verzichten. Dafür sind die meisten Kitobjektive mit nur geringem Aufpreis im Vergleich zum Kauf der Kamera ohne Objektiv erhältlich.

Mit steigendem Interesse an der Fotografie steigt auch der Anspruch an die eigene EOSFotoausrüstung. Wer auf die Flexibilität eines Standardzooms nicht verzichten möchte, sich aber nach mehr Lichtstärke und Verarbeitungsqualität sehnt, kann auf Alternativen zum günstigen Kitobjektiv zurückgreifen. Der Fotomarkt hat unzählige Standardzoomobjektive zu bieten. Neun Modelle der drei Hersteller Canon, Sigma und Tamron stellen wir Ihnen nachfolgend vor.

Für EOS-DSLRs und EOS-CSCs

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von CanonFoto

CanonFoto3 min gelesenScience & Mathematics
Freche Nager
Eichhörnchen sehen putzig aus und geben das ganze Jahr gute Motive ab. Insbesondere im Winter ergibt das rote Fell einen schönen Kontrast zur weißen Umgebung. Auf eines müssen Sie aber vorbereitet sein: Die kleinen Nager sind unglaublich flink. Doch
CanonFoto1 min gelesen
Die Redaktion
Chefredakteurin Die Diplom-Designerin ist Blattmacherin aus Leidenschaft. Sie sorgt für den modernen Mix im Heft. Chef vom Dienst Mit zielsicherem Fotoblick findet er die spannendsten EOS-Fotoprojekte der Welt und stellt sie Ihnen vor. Fotopraxis Ob
CanonFoto1 min gelesenScience & Mathematics
Eine Kamera Für Die Dunkelheit
Canon hat mit der ML-105 EF eine neue Industriekamera für widrige Lichtverhältnisse vorgestellt. Dank einer Lichtempfindlichkeit von bis zu vier Millionen ISO soll die Spezialkamera in der Lage sein, rauscharme Videos in Full HD zu produzieren. Die M