CanonFoto

Der perfekte Fotofilter

TIM HERPERS

Test & Technik

TIM HERPERS Test & Technik

Doch worauf gilt es, beim Kauf eines Filters zu achten? Klar ist, dass eine üppige Filtersammlung schnell teuer werden kann. Doch für den Einstieg sind gar nicht so viele Filter nötig, wie es das Angebot der Hersteller hergibt. Ein Graufilter sowie ein Grauverlaufsfilter, jeweils mit mittlerer Durchlässigkeit (z. B. ND1.8), sind für den Start völlig ausreichend. Wer Reflexionen auf Wasserflächen vermeiden und die Farbsättigung erhö-hen möchte, kann optional dazu in einen Polfilter investieren – und schon ist das Filtertrio für den ersten Start komplett. Im nachfolgenden Vergleichstest finden Sie einzelne Filter. Viele Händler haben Filter in Starterkits vergünstigt im Angebot. Hier können Sie beim Ausbau Ihrer Fotoausrüstung viel Geld sparen.

22 Schraub-& Steckfilter im Test

In unserem Praxisspezial zum Thema Filter werfen wir einen Blick auf die Vor- und Nachteile von Schraub- und Steckfiltersystemen. Unser Test zeigt, dass das System keinen Einfluss auf die Qualität des Filters nimmt.

Achten Sie beim Kauf auf eine möglichst hohe Vergütung des Filters – insbesondere dann, wenn Sie eine hochwertige Fotoausrüstung verwenden. Grundsätzlich schmälert jedes zusätzliche Glas vor dem Objektiv die Bildqualität, wenn es

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von CanonFoto

CanonFoto1 min gelesen
Workshop-Tipp
Ergänzend zu ihrem Buch „Maike Jarsetz’ Digitale Dunkelkammer“ bietet Maike Jarsetz im Rahmen der vom dpunkt.verlag veranstalteten „Heidelberger Sommerschule der Fotografie“ Onlinevorträge und -Workshops an. In den Vorträgen führt Maike Jarsetz leich
CanonFoto1 min gelesen
Zusätzliche RAW-Einstellungen
Dual-Pixel-CMOS-Sensoren nutzen für jeden Pixel zwei Fotodioden. Wird ein Bild aufgezeichnet, werden Infos beider Dioden zusammen ausgelesen. Die Kamera kann die Daten auch basierend auf dem Dual-Pixel-AF-System getrennt verarbeiten. Einige Modelle b
CanonFoto1 min gelesen
Intelligente Fotodrohne
Drohnenhersteller Parrot hat mit der Anafi Ai eine neue Fotodrohne für Profis vorgestellt. Ein Hauptmerkmal der Neuheit ist eine 4G-Verbindung zwischen Drohne und Smartphone. Die Steuerungs-App kann als Open-Source-Projekt von Entwicklerinnen und Ent