CanonFoto

An Tagen wie diesen

Eines hat sich auch im digitalen Fotozeitalter nicht verändert: Aufnahmen von besonderen Momenten möchten die meisten von uns immer noch auf Papier verewigt wissen und nicht nur am Monitor genießen können. Hoch im Kurs sind dabei in Deutschland vor allem Fotobücher. Im Jahr 2019 gingen laut Photoindustrie-Verband fast neun Millionen selbst gestaltete Fotobücher über die Ladentheke. So viel wie noch nie zuvor. 308 Millionen Euro setzte die Branche damit allein mit Fotobüchern um.

Neben Urlauben und Geburtstagen sind auch Hochzeiten beliebte Anlässe, um selbst ein Fotobuch zu gestalten und mit den schönsten fotografischen Erinnerungen zu füllen. Viele Hersteller bieten hierfür extra besonders edle Einbände an, um das Fotobuch dem Anlass entsprechend noch hochwertiger wirken zu lassen. So finden Sie beispielsweise beim Druckdienstleister Whitewall Fotobücher finden sich exklusive Fotobuch-Varianten in schwarzem oder rubinrotem Einband und exklusiver Prägung. Pixum wiederum bietet seinen Kunden Cover-Veredelungen in Gold, Silber oder Effektlack an. Wer ein Hochzeitsfotobuch verschenken möchte, kann zudem gleich eine hochwertige Geschenkbox mitbestellen.

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von CanonFoto

CanonFoto1 min gelesen
Neugründung
Bis dato war Meyer Optik Görlitz lediglich ein Markenname, zuletzt der OPC Optics. Ab sofort wird daraus eine eigene Firma, die Optik Meyer Görlitz GmbH. Mit der Neugründung als eigenständiges Unternehmen soll die Basis für zukünftige Entwicklungen g
CanonFoto1 min gelesen
Top Canon-Power
> Lars Kreyßig > Tel.: +49 (0) 221 716108-25 > E-Mail: l.kreyssig@falkemedia.de > Chef vom Dienst Liebe Leserinnen, liebe Leser, nach 47 Ausgaben und genau 6.060 Seiten schließen wir als Redaktion das Kapitel CanonFoto-Magazin. Wehmütig sagen wir Dan
CanonFoto3 min gelesen
Toppreise Für Die Jahressieger 2021
Auf die besten Teilnehmer*innen warten wertvolle Preise. Mit der aktuellen Jahresrunde läuft unser Fotowettbewerb „Digital-PHOTO Fotograf*in des Jahres“ in der nunmehr neunten Auflage. Wertvolle Preise im Gesamtwert von über 11.000 Euro warten in die