Smart Homes

Saubere Sache

Man liest zwar immer wieder, dass die Luft in Innenräumen belasteter sein kann, als man denkt, doch was dagegen tun? Wir haben mal ein paar technische Highlights zusammengetragen, die dabei helfen, schlechte Luft aufzuspüren und zu beseitigen.

Über Belastung vor unserer Haustür wird ständig gesprochen: Ob Feinstaub, Pollen oder neuerdings auch Viren, all diese Einflüsse sind uns durchaus bewusst. Doch auch zu Hause droht – neben diesen Eindringlingen von draußen – noch weiteres Unheil. Ausdünstungen aus Möbeln, Teppichen oder neuen Elektrogeräten werden leicht unterschätzt, und wer nicht regelmäßig oder kontinuierlich lüftet, hat schnell auch mit hohen CO2-Werten zu kämpfen. Im wahrsten Sinne des

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von Smart Homes

Smart Homes4 min gelesen
Smart Eingerichtet
Bewegung in den Büroalltag kommt mit dem Steh-Sitz-Hocker to-swift von Trendoffice. Die Sitzfläche ist quer oder längs nutzbar, und die per Knopfdruck einstellbare Sitzhöhe ermöglicht ein schnelles Wechseln vom Sitzen zum Stehen. To-swift eignet sich
Smart Homes3 min gelesen
Kochwerkstatt im Wohnzimmer
Mit der SieMatic Mondial erfindet die Küchendesignschmiede eine neue Stilwelt. Und wie der Name schon vermuten lässt, kommen die Modelle wahrlich mondän daher. Ihre Designsprache verbindet die Schlichtheit geometrischer Formen mit der Opulenz ausdruc
Smart Homes2 min gelesen
Die private Vinothek
Stattlich: Bis zu 201 Flaschen verwahrt der Weinklimaschrank WKt4552 GrandCru bei Idealtemperatur sowie einer Luftfeuchtigkeit von mehr als 50 Prozent. Und diese lässt sich bei Bedarf über die Ventilationstaste regulieren. Für eine optimale Luftquali