Smart Homes

Saubere Sache

Man liest zwar immer wieder, dass die Luft in Innenräumen belasteter sein kann, als man denkt, doch was dagegen tun? Wir haben mal ein paar technische Highlights zusammengetragen, die dabei helfen, schlechte Luft aufzuspüren und zu beseitigen.

Über Belastung vor unserer Haustür wird ständig gesprochen: Ob Feinstaub, Pollen oder neuerdings auch Viren, all diese Einflüsse sind uns durchaus bewusst. Doch auch zu Hause droht – neben diesen Eindringlingen von draußen – noch weiteres Unheil. Ausdünstungen aus Möbeln, Teppichen oder neuen Elektrogeräten werden leicht unterschätzt, und wer nicht regelmäßig oder kontinuierlich lüftet, hat schnell auch mit hohen CO2-Werten zu kämpfen. Im wahrsten Sinne des

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.