Smart Homes

Open Air Wellness

Im Sommer verlegen wir die Wellness-Oase einfach nach draußen, erfrischen uns an heißen Tagen unter der Freilfuftdusche oder genießen den Sprudelspaß im Outdoorwhirlpool.

Wasser ist das Element des Sommers, ob zur Erfrischung oder zur Erholung. Und wem für Swimming Pool oder Schwimmteich der Platz im Garten fehlt, gönnt sich eben raumsparende Alternativen. Ein Outdoorwhirlpool lässt sich selbst auf einem kleinen Fleckchen Rasen oder auf der Terrasse einrichten. Mit noch weniger Platz kommen Gartenduschen aus. In Sachen Design halten die Outdoormodelle inzwischen spielend mit ihren Kollegen aus dem Badezimmer mit.

Erfrischungsstäbe für den Garten

Der einfachste Wasserspender unter freiem Himmel ist zweifelsfrei der im Baum hängende Gartenschlauch. Auf seinem Prinzip basiert das Gros der Outdoorduschen. Sprich: Sie lassen sich an einen herkömmlichen Wasserschlauch anschließen. Liegt dieser schon länger in der Sonne, braust es einem auch nicht eisig kalt über den Kopf. Die leichtesten unter den Gartenbrausen machen mobil, können eben überall hin mitgenommen werden – so weit der Schlauch reicht.

Warmduscher lassen sich

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von Smart Homes

Smart Homes1 min gelesen
Ohne Bus Nix Los
Schon seit mehreren Jahren präsentieren wir Ihnen in unserem Sonderheft „Die intelligentesten Häuser“ Baukonzepte, die bereits ab Werk mit Intelligenz gesegnet sind. Der Fokus der einzelnen Hersteller diesbezüglich ist immer noch recht unterschiedlic
Smart Homes3 min gelesen
Wohntrend der Zukunft
Entstanden ist das Green Living Space als Gemeinschaftsprojekt von SchwörerHaus mit IKEA Deutschland, Gira und Vaillant. Basis für das Minihaus ist das Schwörer-Raummodul „FlyingSpace“, mit dem sich auch in Zeiten steigender Grundstückspreise hochwer
Smart Homes1 min gelesen
Überwachender Selbstversorger
Nicht nur völlig kabellos, sondern auch komplett ohne externe Versorgung mit Strom kommt die neue WLAN-Kamera von Hama aus. Sie hat zwar noch einen Akku, aber der muss nicht mehr an einem Netzteil aufgeladen werden: Ein zur Kamera gehörendes Solarpan