Smart Homes

Einrichten und Nachrüsten

Wer zum zweiten Mal baut, überdenkt die eine oder andere Lösung, die bei der Premiere gewählt wurde. Funk statt Kabel hieß die Maßgabe für die Smart-Home-Technik, die in diesem Zweifamilienhaus in Markt realisiert werden sollte. Die Wahl fiel auf die gemeinsame Technik der Hersteller im Verbund von eNet SMART HOME.

Bauherrin Frau Mett aus Marl ist mittlerweile bestens mit Smart-Home-Technik vertraut: Das neu gebaute gemeinsame Zuhause für sie und eine weitere Wohnpartei ist schließlich schon das zweite Projekt, in dem sie für mehr Komfort, Sicherheit und Zukunftssicherheit auf eine

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von Smart Homes

Smart Homes1 min gelesen
Gutes Wohnklima ohne Klimaanlage
Flächenheizungen haben gegenüber einem Heizkörper-basierten Heizsystem ein großes Plus: Sie arbeiten mit Strahlungswärme – das fühlt sich an wie die Sonne. Darüber hinaus können sie – vorausgesetzt, sie arbeiten auf Basis von temperiertem Wasser – im
Smart Homes1 min gelesen
Intelligenter Wischmeister
Wer sich neben dem regelmäßigen Staubsaugerzug durch die Wohnung oder das Haus auch den Griff zum Wischmopp sparen will, der kann das mit dem Nass-Saugroboter ZACO W450 erledigen. Der sorgt für streifenfreie Sauberkeit, denn er lagert Frisch- und Bra
Smart Homes1 min gelesenNetworking
Schnelles halbes Dutzend
Es ist lange her, dass in den Standardstrauß rund um die WLAN-Übertragung eine neue Frequenz Einzug gehalten hat: 1999 ergänzten Frequenzbänder im 5-GHz-Bereich die bis dahin genutzten 2,4-GHz-Bereiche. Mit der Erweiterung um Frequenzen wird die vor