Smart Homes

Beim dritten Haus stimmt alles

Eine Dachgeschosswohnung und dreimal Fertighaus – das ist die Bilanz von Angelina und Jens Kurras, und dabei sind sie gerade einmal 39 und 47 Jahre alt. Das neue Eigenheim soll aber definitiv das letzte sein. Dafür müssen aber Architektur, Ausstattung und Technik stimmen.

„Immer wenn uns der Platz ausging und wir uns privat oder aber auch geschäftlich vergrößern wollten, kam nur eines infrage: neu bauen.“ Beim dritten Haus allerdings etwas unfreiwillig: Nachbarn hatten sich gegen einen Anbau ausgesprochen, und so fassten sie

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von Smart Homes

Smart Homes3 min gelesen
Intelligenter Laden
Elektroautos und smarte Häuser finden sich oft am gleichen Ort, denn wer sich für die Infrastruktur seiner vier Wände interessiert, ist meistens auch der Elektromobilität zugeneigt. Lässt sich beides etwa auch noch miteinander verbinden? Elektroautos
Smart Homes2 min gelesen
Vernetzter Luxus
Inspirationen holt man sich immer aus scheinbar unerreichbarem. Ein Haus in Bukarest zeigt, wie ausgefeilt und schick ein Smart Home sein kann. Dass es dennoch für jeden bedienbar bleibt, dafür sorgt Control4, die Home-Control-Marke von Snap One, auf
Smart Homes5 min gelesen
Full Service
Smart Homes sollen den Bewohnern viele Tätigkeiten abnehmen, ihnen also das Leben erleichtern. Das tun sie allerdings nur dann, wenn die Bedienung keine Rätsel aufgibt und im gesamten Haus homogen realisiert wurde. Wir zeigen, worauf es zu achten gil