Smart Homes

Genießen statt Gießen

Ein Garten am Haus ist eine Wohltat, nicht nur in Zeiten wie diesen. Noch angenehmer wird es, wenn lästige Alltagsaufgaben wie Mähen und Gießen von cleverer Elektronik gesteuert werden. Dazu noch intelligent gesteuertes Licht, dann kann man entspannt die Füße hochlegen.

Die Outdoor-Saison hat begonnen, und angesichts der Umstände war es nie wertvoller als jetzt, einen Garten sein Eigen zu nennen. Und während Mähen und Bewässern für den einen kontemplative Tätigkeiten sein mögen, würden andere diese lästigen Pflichten lieber heute als morgen in die Hände einer schicken Automatisierung legen. Schauen wir also, was sich im Garten so alles smart

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von Smart Homes

Smart Homes1 min gelesen
Verbrannte Erde
Alexa – die Sprachsteuerung hat unerwünschte Nebenwirkungen: Mädchen mit diesem Namen werden in der Schule mehr als oft mit Dienstbotenbefehlen, ab einem bestimmten Alter vorrangig sexueller Natur, belästigt. In den USA gibt es sogar eine Interessenv
Smart Homes1 min gelesen
Es Werde Smartes Licht
Einer der wichtigen Punkte bei der Anschaffung von smarter Haustechnik ist die intelligente Beleuchtungssteuerung. Das unterstreicht auch eine Umfrage im Auftrag des Beleuchtungsspezialisten Eglo, die vom Marktforschungsinstitut Appinio im Mai diesen
Smart Homes4 min gelesen
Unsichtbar – Aber Unüberhörbar
Bei der Musikwiedergabe steht am Ende der Kette immer ein Lautsprecher, und genau der soll öfter und öfter nicht sichtbar sein. Diesen Wunsch erfüllt die Firma Pursonic seit Jahrzehnten, neuerdings unter dem Dach der Revox Group. Wenn man Architekten