DigitalPhoto

Starke Porträts in Schwarzweiß

Workshop-Serie für Adobe Lightroom Classic und Adobe Photoshop CC

Es gibt in der Fotografieszene den weitverbreiteten Spruch, der heißt: „Ist es Scheiß, mach’s Schwarzweiß.“ Dieser Satz mag witzig klingen, ist aber vor allem falsch. Denn nicht jedes Foto funktioniert gut in Schwarzweiß und andersrum – nicht jedes in Farbe. Es braucht immer einen Grund, warum Sie sich für „Farbe“ oder „farblos“ entscheiden. Ganz klar – ohne Farbe kann der Ausdruck eines Porträts z. B. viel intensiver sein, es wirkt eleganter oder ehrlicher. Fehlt jedoch der Grund, um in Schwarzweiß zu fotografieren, dann lassen Sie Ihre Fotos doch lieber in Farbe.

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von DigitalPhoto

DigitalPhoto1 min gelesen
Im Test: 248 Objektive
Was nützt Ihnen die beste Kamera, wenn Ihr Objektiv keine adäquate Qualität liefert? Nur welche Linse ist die passende? Ab S. 22 zeigt unser Spezial, für welche Motivsituation Sie welches Objektiv benötigen – inkl. unserer Empfehlungen. Darunter find
DigitalPhoto1 min gelesen
Im Überblick: Die Panasonic Lumix Gh5 II
Ähnlich wie das Vollformat-Schwestermodell Lumix S5 hat die GH5 II einen roten Ring am Einstellungsrad. Wie bei der Vorgängerin können Sie zwischen diversen Programm-Modi wählen oder diese selbst programmieren. Erinnert ähnlich wie der rote Ring (sie
DigitalPhoto2 min gelesen
Malen mit Licht
Ob in der Stadt, auf dem Land oder in Innenräumen – möchten Sie dynamische Lichtspuren und leuchtende Lichtkörper in die Dunkelheit malen, benötigen Sie drei Dinge: eine Langzeitbelichtung, ein Stativ sowie eine Lichtquelle, die als Lichtpinsel dient