iPhone & iPadLife

Die besten Apps Bildbearbeitung auf dem iPad

Die nachträgliche Bearbeitung von Fotos war noch vor einigen Jahren mit der Anschaffung spezieller Software und nicht selten teurer (Mac-)Hardware verbunden. Und wirklich zugänglich und leicht verständlich waren diese EBV-Programme auch nicht. Zum Glück sind aktuelle iPad-Modelle mit modernen Prozessoren dieser Aufgabe durchaus gewachsen, und viele Entwickler bieten inzwischen tolle Apps zur Bildbearbeitung an, welche häufig auch eine leicht zu bedienenden Oberfläche besitzen.

Die Spanne an Apps reicht von einfacher Bildbearbeitung bis hin zu professioneller Retouche-Software.

Die Auswahl reicht dabei von kostenfreien Apps, die Bilder schnell per Fingertipp verbessern, bis hin zu kostenpflichtigen Programmen mit dem

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von iPhone & iPadLife

iPhone & iPadLife2 min gelesenComputers
Wie Viel Speicher Benötigst Du?
Wenn du bereits ein iPhone besitzt, solltest du den Speicher deinem Nutzungsverhalten entsprechend wählen. Schaue in den Einstellungen unter „Allgemein > iPhone-Speicher”. Dort findest du übersichtlich aufgeschlüsselt, welchen Platz bei dir Apps wie
iPhone & iPadLife7 min gelesenComputers
So Machst Du Mac, IPhone Und IPad Kindersicher
Ab iOS 12 und macOS Catalina hat Apple mit der „Bildschirmzeit“ eine Funktion in seine Betriebssysteme integriert, welche dafür Sorge tragen soll, dass du der Fixierung auf Smartphone, Tablet, soziale Medien und Computerspiele Einhalt gebieten kannst
iPhone & iPadLife2 min gelesenTelecommunications
Wie Wasserdicht Ist Wasserdicht?
Bis zum iPhone 6s wurde kein Modell als wasserdicht bezeichnet. Apple installierte stattdessen sogar Sensoren, um eingedrungenes Wasser nachzuweisen und Garantieansprüche bei nicht funktionierenden iPhones gegebenenfalls abzulehnen. Das iPhone 7 trug