iPhone & iPadLife

Die Sache mit der Maus

Das iPad Pro ist technisch mit seinem schnellen Prozessor vielen Computern mindestens ebenbürtig. Und auch an der Software schraubt Apple seit mehreren Jahren kräftig, um die Lücke zum MacBook zu schließen. Inzwischen gibt es mit iPadOS sogar ein eigenes Betriebssystem – zuvor musste sich das Tablet dieses mit dem iPhone teilen. Natürlich handelt es sich dabei keineswegs um eine komplette Neuentwicklung, und das System beruht noch immer auf iOS. Aber iPadOS ist ein wichtiger Schritt zur weiteren Abgrenzung von einem Smartphone.

Im Marketing strebt das iPad Pro in Richtung Mac. So verkauft Apple das aktuelle iPad Pro unter der

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von iPhone & iPadLife

iPhone & iPadLife8 min gelesen
Audioboxen für Kinder
Trends für Kinder kommen und gehen, aber Konstanten wie „Benjamin Blümchen“ und „Bibi Blocksberg“ bleiben. Auch heute noch sind Hörspiele und Kindermusik ein fester Bestandteil in vielen Kinderzimmern. Die ersten Erfahrungen macht der Nachwuchs oftma
iPhone & iPadLife7 min gelesen
Schreiben Mit Dem IPad
Steve Jobs hat das erste iPad im Frühjahr 2010 nicht als einen Ersatz für das Mac-Book und iPhone, sondern als deren Ergänzung präsentiert. Der neue Tabletcomputer sollte beiden Geräten in einigen wenigen Funktionen überlegen sein. Die Rede war zum B
iPhone & iPadLife2 min gelesen
Reis, Chips und Wasser
Auch Apple ist von den „Semiconductor Shortages“ betroffen. Dies räumt Finanzchef Luca Maestri bei der Bilanzkonferenz im April ein. Tim Cook präzisiert, dass das Unternehmen der Knappheit im ersten Kalenderquartal durch optimierte Lagerhaltung begeg