iPhone & iPadLife

Streaming mit Bambi und Baby-Yoda

Nun also auch Disney. Seit dem 24. März dürfen Filmund Serienfans auf den Streamingkatalog eines Konzerns zurückgreifen, der in den vergangenen Jahren alles aufgekauft hat, was Rang und Namen besitzt und nicht schnell genug fliehen konnte. So gehören zu Micky Maus inzwischen unter anderem auch das gesamte Star-Wars-Universum, die Marvel-Kinofilme und -serien, das einst von Steve Jobs geleitete Animationsstudio Pixar, die Muppets und – einigermaßen überraschend – nun sogar die Simpsons. Zumindest ist die berühmte Familie aus Springfield auch im Streamingangebot von Disney+ enthalten. Allerdings mit einem Wermutstropfen – doch dazu später mehr.

Start mit leicht gezogener Handbremse

Während Kunden in den USA bereits seit Mitte November Disney+ abonnieren können, mussten Europäer sich bis Ende März gedulden. Neben Deutschland ist der neue Streamingdienst nun

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von iPhone & iPadLife

iPhone & iPadLife1 min gelesen
Tastaturen Für Das IPad
Erst mit einer externen Tastatur macht das Schreiben auf dem iPad richtig Spaß. Apple bietet dazu kombinierte Hüllen an. Das Smart Keyboard Folio erweitert das iPad Air oder iPad Pro um eine Tastatur. Für ältere Generationen und das klassische iPad g
iPhone & iPadLife7 min gelesen
Mit Garage-Band zum Debütalbum
Als Jenny ihr neues iPhone SE zum ersten Mal in der Hand hält, wandert ihr Finger zuallererst auf das Icon der App GarageBand. Weil ihr iPhone 4 sehr lädiert war und sich auch das ein oder andere Mal in der Toilettenschüssel wiedergefunden hatte, ent
iPhone & iPadLife4 min gelesen
Der Anfang vom Ende?
Das Schöne an Podcasts war lange, dass sie universell zugänglich waren. Beliebig viele Episoden wurden zu einem sogenannten RSS-Feed zusammengefasst, den alle abonnieren und abspielen konnten, womit immer es beliebte. Maßgeblich beteiligt am Erfolg d