Electric Drive

Wohldosiert ins Elektrozeitalter

Der MX-30 ist Mazdas Erstling in Sachen Elektromobilität. Dabei bedienen sich die Japaner einer ganz besonderen Rezeptur, sie nennen es „Rightsizing“. Eine kompakte Batterie soll für den Alltag ausreichen, dafür aber Gewicht, Preis und Ökobilanz im Zaum halten. Ist das gelungen? Wir sind den MX-30 gefahren.

Elegant ist er geworden. Und ein bisschen exotisch. Mit dem MX-30 bleibt Mazda seiner Designsprache treu, setzt aber neue Akzente. Einer davon sind die gegenläufig angeschlagenen hinteren Türen. Das gab es zuletzt beim RX-7, dem Sportwagen mit Wankelmotor. Ein weiteres Designmerkmal ist die Verwendung von Kork im Interieur. Das weiche und haptisch sehr angenehme Material spielt auf die Historie des Konzerns

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von Electric Drive

Electric Drive1 min gelesen
Vorschau Electric Drive 6.2022 Erscheint Am 25.11.2022
Knapp nicht mehr in diese Ausgabe hat es der EQS SUV von Mercedes geschafft. Dabei ist der geräumige Siebensitzer sicherlich der aktuelle Benchmark in Sachen luxuriöser Elektromobilität. Besser noch: Wir konnten auch gleich einen Blick auf den sicher
Electric Drive1 min gelesen
Zurück Auf Track Und Trail
Can-Am kehrt elektrisch auf zwei Räder zurück Wohl kaum jemand hat auf dem Schirm, dass der Hersteller von Ski-und Sea-Doo und auch der ausgefallenen Dreiradfamilie Spyder bzw. Heerscharen von Quads und Side-by-Side-Fahrzeugen vor 50 Jahren eine Gesc
Electric Drive3 min gelesen
Man Darf Ja Mal Träumen
Dem Elektroauto haben wir es zu verdanken, dass immer mehr Marken und Modelle aus dem Reich der Mitte nach Europa drängen. Nach bekannten Markennamen unter chinesischer Führung kommen jetzt immer mehr nativ chinesische Marken nach Europa, die vor Ort