Beat

Test: ACL Sinfonion

as Sinfonion von ACL erzeugt keine Sounds, sondern konvertiert einerseits beliebige CV-Signale in Notenwerte und kann andererseits Akkord und Arpeggiator-Patterns liefern. Mit 32 CV-Anschlüssen 65 Buttons und zwölf Reglern bietet das Module eine schier erschlagende Zahl an Bedienelementen, die dank schlauer Unterteilung der Oberfläche jedoch schnell eingeordnet sind. Nach etwa einer Stunde hat man alle Funktionen grob überblickt und kann

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von Beat

Beat2 min gelesen
Arrangements mit Toraiz Squid
Verbinden Sie Toraiz Squid mit einem MIDI-Instrument oder per USB an eine DAW. Überprüfen Sie dort die MIDI-Settings und drücken Sie am Torainz Squid die Global-Taste, sodass USB-Sync und USB StartStop jeweils auf Send eingestellt sind. Um Zugriff au
Beat4 min gelesen
Reit die Welle!
Ich bin jeden Tag im Studio und meine Sessions können schon mal zwischen sechs und acht Stunden dauern. Ich möchte, dass es zu so vielen inspirierenden Momenten wie möglich kommt, ich möchte auf dieser Welle reiten. Denn sie verebbt so schnell wieder
Beat5 min gelesen
Neue Effekt-Plug-ins
Sie suchen nach einem Werkzeug, um einzelne Spuren oder ganze Mixe auf alt zu trimmen? Speakers von Audiothing kann dies und vieles mehr: So simuliert das Plug-in 55 Lautsprecher und 32 Mikrofone, zur Klangfärbung und -zerstörung stehen zudem 18 Dist