Beat German

Entdeckt: Stefan Betke Nicht jeden Tag Nudeln!

Idealerweise sollten wir Musik schmecken und fühlen können. Wir sollten mit allen unseren Gefühlen in sie eintauchen können.

Beat / Pole stellte Ende der 90er scheinbar einen radikalen Bruch mit deiner Vergangenheit dar. Woran hast du musikalisch gearbeitet, bevor du den kaputten Waldorf-Filter als Inspirationsquelle entdeckt hast?

Ich hatte schon in der Schule damit begonnen, meine eigene Musik zu schreiben. Ich schätze, ich war so um die 14-15 Jahre alt und habe Keyboard in einer Band gespielt. Mich haben die Violent Femmes interessiert, John Zorn, The Wire, ein wenig Punk, aber vor allem viel Avantgarde-Zeug. Seit den 80ern habe ich Musik produziert. Das meiste waren experimentelle und

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von Beat German

Beat German3 min gelesen
Tape-Sampler À La Trentemøller
Das Mellotron ist quasi der Vorgänger des Samplers. Für jede Taste wurde ein Tonband mit der Aufnahme der zugehörigen Note integriert, das dann auf Tastendruck abgespielt wurde. Da sich auf den Bändern Originalaufnahmen akustischer Instrumente befand
Beat German3 min gelesen
Troubleshooting im Rack
Ich will mein erstes Modular-Rack zusammenstellen; was muss ich beachten? Sebastian / Oft neigt man dazu, sich in der ersten Euphorie ein großes komplexes Rack zusammen zu stellen, z.B. auf modulargrid.net, denn man hat bereits unzählige YouTube-Vide
Beat German3 min gelesen
Mehr Raum auf kleinem Raum: Reverbs & Multi-FX
Endorphin.es Geboten werden 16 Effekte, mit dabei sind acht Reverbs von Plate bis Spring, zwei Delays (Ping-Pong und Tape), je ein Chorus und Flanger, sowie Ring Modulator, Overdrive, Compressor und Freezer. Mono-Signale lassen sich mit Stereo-Effekt