Beat

10 Entscheidungen, die Sie vor dem Recording treffen können

1. Externe Ablenkung vermeiden

Entscheiden sie sich beim Recording bewusst für den vollen Fokus auf die Musik, indem sie ihre Aufmerksamkeit nur auf das Projekt richten. Externe Ablenkungen stören nicht nur die Aufnahme, sondern zehren auch an den Nerven. Daher gilt es, möglichst viele Störquellen zu eliminieren. Schließen Sie die Fenster. Prüfen Sie, ob technische Geräte wie Drucker, Fernseher oder auch Lampen Geräusche von sich geben und schalten sie diese gegebenenfalls aus. Versetzen Sie ihr Smartphone in den Flugmodus, um weder durch Anrufe noch durch Nachrichten aus Social Media aus dem Flow gerissen zu werden. Sorgen sie für eine musikalische Atmosphäre, indem sie nur produktionsrelevante Dinge auf dem Tisch platzieren. Mit dieser Entscheidung bleibt der Fokus beim Aufnehmen aufrecht erhalten und Ihr Flow kann nicht durch externe Ablenkungen gestört werden.

2. Jedes Resultat ist besser als keines

Oft ist der Anspruch an eigene Songs so hoch, dass es schwerfällt, sich beim

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von Beat

Beat4 min gelesen
Neue Freeware-Plug-ins
EXC!TE SNARE DRUM hat das Ziel, realistische akustische Snare-Drums in der DAW zur Verfügung zu stellen. Hierfür greift das als VST3-Plug-in für Windows (ab 10), MacOS (ab 10.12) oder Linux (x64) erhältliche virtuelle Instrument nicht wie üblich auf
Beat2 min gelesen
Navigator: Best of Beat # 189
Seit vielen Jahren begeistert Beat seine Leser nicht nur durch praxisnahe, musikalische Themen, sondern vor allem durch die enge Verzahnung redaktioneller Inhalte. Von Beginn an geht es bei Beat um das Machen, um das strukturierte Aufbauen von Ideen
Beat1 min gelesen
Beat 11 | 2021
Vor 40 Jahren geboren und immer noch hip: Mit ihrem Synth-lastigen Sound haben sich die Eighties schon damals zur Legende gemacht und erleben mit Electro Wave, Cyberpunk und Synthwave ihren erneuten Höhenflug. Wir zeigen Ihnen, wie Sie diesen satten,