Beat

Neue Effekt-Plug-ins

Tritik

TkDelay

Delay-Effekte finden sich in jeder DAW und auch das Freeware-Angebot ist immens. Braucht die Welt also wirklich noch ein weiteres Plug-in dieser Gattung? Um es gleich vorwegzunehmen: Im Fall von TkDelay kann die Antwort nur „Ja!“ lauten. Die Verzögerungszeiten und Feedback-Werte lassen sich unabhängig voneinander für beide Stereokanäle einstellen. Selbstverständlich können Sie die Delay-Zeiten zum Hosttempo synchronisieren. Indem man diese moduliert, sind neben sehr lebendigen Echos auch Chorus-und Flanger-Effekte möglich.

Das Plug-in von Tritik beherrscht sowohl Ping-Pong-und Dub-Delays als auch Echoeffekte, die an analoge BBD-Delays erinnern. Dank des Multimode-Filters mit eigenem LFO können

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von Beat

Beat1 min gelesen
Exklusiv zum Download: Das Beat-Studio
Flexibler Hybrid-Synth, ideal für animierte Klangtexturen Alleskönner mit Kompressor, Expander und Gate Brachialer Monosynth mit allen Finessen REX-und SFZ-Player mit Mod-Matrix & Parameter-Sequenzer Universeller Halleffekt mit natürlichem Klang ■
Beat2 min gelesen
Performance-Boost für Live
Eine häufige Fehlerquelle, warum Ableton Live lange braucht, um startklar zu sein, sind Plugins. Beim Starten werden alle Plug-ins einmal gescannt. Das dient dazu, fehlerhafte Plug-ins zu lokalisieren. Dauert ein Scan ungewöhnlich lange oder hängt si
Beat4 min gelesen
Neue Freeware-Plug-ins
Spitfire Audio veröffentlicht für LABS in schöner Regelmäßigkeit neue kostenlose Expansions. Im September haben sie sich hierfür ein besonders seltenes und ungewöhnliches elektronisches Instrument vorgenommen: Ondes Martenot ist ein monophones elektr