WECHSELJAHRE

MIT SCHÜSSLER SALZEN DURCH DIE WECHSELJAHRE

Meine Wechseljahre trafen mich wie ein großer Hammerschlag. Ich dachte wie so viele dynamische, leistungsstarke und selbstbewusste Frauen, dass dieser Kelch ganz sicher an mir vorüber gehen würde, zumindest, was die typischen Beschwerden in den Wechseljahren angehen würde. Wechseljahre ja, aber keine Beschwerden.

Doch dann schlich sich etwas ein, was ich über ein Jahr lang gar nicht als Wechseljahresbeschwerden registrierte. Ich konnte nicht mehr einschlafen! Zum Teil lag ich stundenlang wach, um eventuell kurz für zwei Stunden gegen Morgen einzunicken. Als ich eines Tages am Steuer des Autos für ein paar Sekunden einschlief, musste ich mir eingestehen, dass es so nicht mehr weitergehen konnte. Doch ich brachte meine Schlaflosigkeit immer noch nicht in Zusammenhang mit den Wechseljahren. Erst nach einem zermürbenden Jahr akzeptierte ich, dass diese Zeit eben doch nicht spurlos an mir vorbei gehen würde.

Gleichzeitig machte ich

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Ähnliche Interessen