Electric Drive

E-Mobilität mit Pariser Stil

Sie mögen Brüder im Baukastenprinzip sein, dennoch hat der DS gegenüber seinen Geschwistern klare Unterscheidungsmerkmale. Welche? Nun, folgen Sie uns auf eine Ausfahrt mit Stil.

Der DS 3 Crossback E-Tense gefällt. So ziemlich jedem. Auch wenn immer noch nicht jeder weiß, was sich hinter der Marke DS verbirgt. Wagen wir die kurze Zusammenfassung: Es begann in den 50er Jahren, als Citroen ein revolutionäres Auto namens DS vorstellte. Mit hydropneumatischer Federung und mitlenkendem Licht setzte der Entwurf technisch einen Meilenstein. Vor allem war es aber die unvergleichliche Optik, die die schicke Limousine schnell zum Liebling aller Avantgardisten machte.

Dann, in der Neuzeit, durfte DS langsam als eigene Marke auferstehen. Zunächst waren es Derivate von Citroen- Fahrzeugen, bevor 2014 dann die Abnabelung

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von Electric Drive

Electric Drive6 min gelesen
Mehr Geht Nicht
Allradantrieb, mehr Leistung, Sportfahrwerk, große Räder und eine mit zahlreichen schwarzen Details nochmals aufgewertete Optik – mit dem iV 80x bietet Skoda jetzt das Spitzenmodell des elektrisch angetriebenen Enyaq an Auf den ersten Blick ist auch
Electric Drive2 min gelesen
Perfekte Partner
Der EUREF-Campus ist der ideale Startpunkt für die ED 1000. Nicht nur, weil sich auf dem Gelände am Gasometer in Schöneberg jede Menge Firmen befinden, die sich den Themen Umwelt und Mobilität verschrieben haben, sondern auch, weil es hier ausreichen
Electric Drive5 min gelesen
Das E-Auto Für Den Alltag
Als Mazda sich in die Riege der Elektromobilisten einreihte, war klar, dass das anders wird als das, was man üblicherweise mit einem BEV bekommt. Das schicke und sportliche SUV, das schon durch das MX im Namen als besondere Baureihe auftritt, wird se