Smart Homes

Aufgeschlossen

Was bei einem Einfamilienhaus eine komfortable Sache sein kann, wird bei einer Wohnanlage immer wichtiger: eine smarte Türkommunikation. Hersteller, die etwas auf sich halten, integrieren Smart-Home-Funktionen in ihre Kommunikationsangebote, und in Zeiten der Online-Bestellungen werden Paketboxen immer interessanter, wenn es keinen Concierge-Service gibt.

Herzlich Willkommen

Busch Welcome IP – Türkommunikation und Smart-Home-Kontrolle in einer Anlage

Vom Einfamilienhaus bis zum Wohnviertel mit bis zu 900 Objekten und 2.000 Wohnungen pro Gebäude beherrscht Busch-Jaegers Türkommunikationslösung Welcome IP die Verbindungen zwischen Einlass und Bewohnern. Die IP-Technologie ist dabei nicht nur für die Skalierbarkeit zuständig, sondern auch für die flexible Kommunikation. Das Türkommunikations-System Busch-Welcome IP umfasst Außenstationen mit und ohne Kamera, Innenstationen mit hochauflösenden Displays sowie eine Systemzen trale, Gateways, ein Kamera-Interface zur Einbindung externer Überwachungskameras und diverse Module für die Zutrittskontrolle.

Das ganze System kann

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von Smart Homes

Smart Homes1 min gelesen
Ohne Bus Nix Los
Schon seit mehreren Jahren präsentieren wir Ihnen in unserem Sonderheft „Die intelligentesten Häuser“ Baukonzepte, die bereits ab Werk mit Intelligenz gesegnet sind. Der Fokus der einzelnen Hersteller diesbezüglich ist immer noch recht unterschiedlic
Smart Homes6 min gelesen
Multiroom in Spitzenqualität
Musik ist ein integraler Bestandteil unseres Lebens, und der Soundtrack zum Alltag wird von vielen von uns sorgfältig ausgewählt und platziert. Da ist es nur logisch, dass Multiroom-Systeme und ihre Möglichkeiten zur Integration ins Smart Home viele
Smart Homes1 min gelesen
Lasergenau
Dieser Staubsauger kann auch im Dunkeln arbeiten: Der Neato D800 bewegt sich auf Basis von Lidar-unterstützter Kartographie durch die Wohnung und kommt mit seinem zehn Zentimeter flachen Gehäuse auch unter viele Möbel. Im Gegensatz zu Kamerabasierten