WECHSELJAHRE

DER GOLDENE SCHATZ DER BACHBLÜTEN

Teil 5 / Schlafen

Das Schlaf“bedürfnis“ in den Wechseljahren wäre zwar groß, sogar ausgeprägter als sonst, aber das mangelnde Hormon Progesteron, sowie der sinkende Melatoninspiegel im Alter, lassen meist nur einen sehr unruhigen Schlaf zu. Nicht einschlafen, nicht durchschlafen können, stehen auf der Tages- bzw. Nachtordnung.

Progesteron, das Entspannungshormon, ist das erste Hormon das sich, mit den sich einschleichenden Wechseljahren, verabschiedet. Das heißt die ganz normalen, alltäglichen Dinge regen uns mehr auf als gewöhnlich:

Wenn es nicht

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von WECHSELJAHRE

WECHSELJAHRE6 min gelesen
Burnout In Den Wechseljahren
Das „Ausgebranntsein“ ist ein Zustand starker emotionaler, geistiger und körperlicher Erschöpfung mit deutlich reduzierter Leistungsfähigkeit. Berufliche Überlastung und Stress, der nicht bewältigt werden kann, sind seine Hauptursachen. In unserem Na
WECHSELJAHRE5 min gelesen
Naturreine Ätherische Öle Für Stressreiche Zeiten
In der Hektik und den Anforderungen des Alltags kommen wir oft nicht mehr dazu, richtig durchzuatmen, ruhig zu werden und zu entspannen – jeder von uns kennt Stress. Oft sind die Doppelund Mehrfachbelastungen von Familie, Haushalt und Arbeit ausschla
WECHSELJAHRE5 min gelesen
Anti Stress Yoga Für Die Wechseljahre
Wechseljahresbeschwerden verschlimmern sich gravierend, wenn eine Frau unter Dauerstress steht. Kein anderer Faktor ist so ausschlaggebend für das Erleben der Wechseljahre und ihrer Symptome wie Dauerstress. Ab und zu eine stressige Situation zu erle