Beat German

Test: IK Multimedia MixBox

ie grundlegende Idee von IK Multimedia MixBox ist, dass man in einem virtuellen Effekt-Rack bis zu 8 Effekt-Module beliebig kombinieren kann. Dafür stellt MixBox 70 Effekte bereit, von denen die meisten aus den bekannten Programmen T-RackS, AmpliTube und SampleTank entliehen und einige komplett neu sind. Dank des neuen IK Product Managers lässt sich MixBox problemlos und schnell für den Einsatz in der DAW als

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von Beat German

Beat German2 min gelesen
Reverb & EQ Richtig Einsetzen
Material: 4 Stem-Spuren, Fabfilter Pro-R, Fabfilter Pro-Q3 Zeitaufwand: ca. 15 Minuten Inhalt: Tiefenstaffelung mit Reverb und EQ gestalten. Schwierigkeit: Fortgeschrittene Starte mit einem neuen Projekt im Tempo 97 BPM und importiere die beiliegende
Beat German2 min gelesen
Cooles Sounddesign mit Looper
Material: Ableton Live 11 Zeitaufwand: ca. 30 Minuten Inhalt: Variables Sounddesign durch Schichtungen und Effektbearbeitung im Looper; Sounds über einen separaten Insert-Kanal im Looper modifizieren und erneut als Loop aufnehmen, wechselnde Effekte
Beat German3 min gelesen
Troubleshooting im Rack
Ich will mein erstes Modular-Rack zusammenstellen; was muss ich beachten? Sebastian / Oft neigt man dazu, sich in der ersten Euphorie ein großes komplexes Rack zusammen zu stellen, z.B. auf modulargrid.net, denn man hat bereits unzählige YouTube-Vide