Beat German

Test: Headrush Looperboard

Wahrlich stattlich präsentiert sich das vierspurige Looperboard nach erstmaligem Auspacken, das mit seinen über fünf Kilo stabil und solide verbaut ist, und für den rauen Bühnenalltag gewappnet scheint.

Anschlüsse und Bedienung

Im Fokus der Bedienoberfläche steht das kontraststarke 7-Zoll Touch-Display, über das alle Einstellungen und Aufnahmen detailliert bearbeitet werden können. Das Navigieren durch die Menüs ist dank passender

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von Beat German

Beat German8 min gelesen
Test: Korg Drumlogue
Drumlogue ist ein hybrider Drum-computer mit elf Sounds. Er verfügt über vier analoge Drum-Spuren (Kick, Snare, High und Low Tom), sechs sample-basierte Tracks (HiHat, Cymbal, Clap etc.) sowie eine flexibel einsetzbare digitale Engine. Mit Abmessunge
Beat German6 min gelesen
Test: Adam Audio A-Serie
Die A-Serie ist von Frühjahr bis Herbst 2022 nach und nach auf den Markt gebracht worden und umfasst fünf verschiedene Boxen in der unteren bis höheren mittleren Preisklasse – A4V, A44H, A7V, A77H und A8H –, die für eine Vielzahl an Anwendungen geeig
Beat German2 min gelesen
Power Producer: Cubase Mit 3 Spuren zum fertigen Song
Schau dir diesen Workshop im Videotutorial an: meinhomestudio.de/praesenz-im-mix. Weitere Workshops und Videokurse findest du auf MeinHomestudio.de. Material: Cubase Pro 12, beiliegende Audiofiles Zeitaufwand: etwa 20 Minuten Inhalt: Drei Spuren eine