iPhone & iPadLife

Retter des Verlagswesens?

Nur kurz nach der weltgrößten Elektronikmesse, der CES in Las Vegas, lud Apple im Januar 2010 Medienvertreter in das sonnige Kalifornien ein. Sie sollten eine Produktrevolution erleben, die tatsächlich die gesamte Dekade prägen sollte.

Laut Apple-Mitbegründer Steve Jobs sollte das iPad sowohl die Funktionen eines MacBook als auch die eines iPhone besser umsetzen. Neben dem Surfen im Web und der Ansicht von Fotos sowie Filmen nannte der damalige Apple-Chef auch E-Books als einen Bereich, den das Tablet zugänglicher gestalten sollte. Daher kündigte Jobs kurzerhand gleich auch eine E-Book-Reader-App an, die das Lesen dank des

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von iPhone & iPadLife

iPhone & iPadLife3 min gelesenTelecommunications
IOS 14
Apple hat mit iOS 14 erstmals seit Jahren den Home-Bildschirm dramatisch verändert. Neben der App-Mediathek und ausblendbaren App-Seiten kommt die Möglichkeit hinzu, Widgets direkt zwischen deinen Apps platzieren. Zuvor waren diese nur in der Heute-A
iPhone & iPadLife2 min gelesenTelecommunications
Wie Wasserdicht Ist Wasserdicht?
Bis zum iPhone 6s wurde kein Modell als wasserdicht bezeichnet. Apple installierte stattdessen sogar Sensoren, um eingedrungenes Wasser nachzuweisen und Garantieansprüche bei nicht funktionierenden iPhones gegebenenfalls abzulehnen. Das iPhone 7 trug
iPhone & iPadLife7 min gelesenTechnology & Engineering
Warum Das Kleinste Das Größte Ist
Viele Apple- und vor allem iPhone-Fans – und unter ihnen auch Mitglieder der Mac-Life-Redaktion – hatten schon nicht mehr damit gerechnet, dass Apple noch einmal ein „kleines“ iPhone auf den Markt brächte. Geschweige denn ein aktuelles Mini-iPhone, a