Smart Homes

Aufgeschlossen

Was bei einem Einfamilienhaus eine komfortable Sache sein kann, wird bei einer Wohnanlage immer wichtiger: eine smarte Türkommunikation. Hersteller, die etwas auf sich halten, integrieren Smart-Home-Funktionen in ihre Kommunikationsangebote, und in Zeiten der Online-Bestellungen werden Paketboxen immer interessanter, wenn es keinen Concierge-Service gibt.

Ja, es gibt noch genug Häuser, in denen noch nicht einmal eine normale Türsprechanlage verbaut wurde. Und doch wird die Anzahl von Wohnungen, die mit Video-Gegenstellen ausgestattet werden, die über IP kommunizieren können, immer größer. Entsprechend wächst auch das Angebot von Anlagen, bei denen der Bewohner noch nicht einmal zu Hause sein muss, um mit den vor der Tür stehenden Menschen zu sprechen.

Neuester Trend ist die Berücksichtigung des stetig wachenden Online-Handels: Wer nicht den täglichen Wahnsinn der Suche nach angeblich zugestellten Lieferungen mitmachen möchte,

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von Smart Homes

Smart Homes1 min gelesen
Objektsteckbrief
Holzfertigbauweise, KfW-Effizienzhaus 40 Plus Endenergiebedarf: 8,31 kWh/m2 a Jahresprimärenergiebedarf Maximal/Tatsächlich: 56,4 kWh/m2 a/15,0 kWh/m2 a Wohnfläche (EG/DG/Gesamt): 97,99 m2 /89,09 m2 /187,08 m2 Außenmaße: 11,35 m x 9,65 m Dämmung: Min
Smart Homes1 min gelesen
Gelernte Gesten Sollten Auch Im Smart Home Funktionieren
Wenn wir einen Raum betreten, dann erwarten wir an einer gewissen Stelle einen Lichtschalter. Diese Basisfunktion kann ein schöner Nebeneffekt bei intelligenten Tastern sein. Wir verwenden da gerne Basalte, denn wenn beispielsweise die vier Segmente
Smart Homes2 min gelesen
Den Dreh raus
Für die einen ist es Luxus, andere kommen ohne sie überhaupt nicht auf ihren Abstellplatz: Drehscheiben für Autos können im einen wie im anderen Fall Augenöffner und Rettungsanker sein. Wöhr hat mit der Drehplatte 506 eine Lösung vorgestellt, die auc