Smart Homes

Stay Safe

Sicherheit in den eigenen vier Wänden. Glücklicherweise gehen die Zahlen der Wohnungseinbrüche zurück, und doch bleibt das Thema aktuell. Wohl nichts ist einem rundum zufriedenen Leben abträglicher als das Gefühl, keinen sicheren Rückzugplatz zu haben. Fenster und Türen lassen sich relativ einfach und auch smart verschließen.

Deutschland ist sicherer geworden – zumindest, wenn man die Zahlen für die Einbruchdiebstähle im Jahr 2019 mit den Jahren davor vergleicht: Gab es 2015 noch einen Rekord von 167.136 Wohnungseinbrüchen, waren es im letzten Jahr nur noch etwa halb so viele – 87.145. Im Vergleich zum Vorjahr betrug der Rückgang „nur“ 10,6 Prozent.

Auch die Anzahl der gescheiterten Wohnungseinbrüche ging zurück, auch wenn die Prozentzahlen etwas anderes suggerieren: Nach 45,4 Prozent im Jahr 2018 waren die Einbruchversuche 2019 in

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von Smart Homes

Smart Homes2 min gelesen
Romantik via App Smarte Feuerstellen
Der Kamin Lhasa iQ heizt quasi automatisch: Über einen Temperaturfühler erkennt der im Ofen integrierte Mikrokontroller kontinuierlich die jeweilige Phase des Brennvorgangs und passt die Luftströme an. Hase iQ erfasst den perfekten Zeitpunkt zum Holz
Smart Homes5 min gelesen
Kuscheln In Neuem Format Aktuelles Vom Polstermöbelmarkt
Ausladende Proportionen und hochwertige Materialien kennzeichnen Dove, die neue Sofafamilie aus dem Hause Zanotta. Erdacht vom Designerpaar Ludovica und Roberto Palomba, das hier knuffige Polster mit enormer Flexibilität verbindet. Dank des modularen
Smart Homes4 min gelesen
Big Brother, I’m watching you Ratgeber Überwachungskameras
Die Demokratisierung des Smart Homes spiegelt sich in wenigen Kategorien so deutlich wider wie bei den Überwachungskameras. Bis vor wenigen Jahren fanden sich Videokameras fast ausschließlich auf Straßen, an öffentlichen Gebäuden oder exklusiven Vill