CanonFoto

Fotos einfach finden lassen

Excire ist als alleinstehendes Programm oder als Ergänzung zu Adobe Lightroom und Capture One erhältlich.

JÖRG RIEGER ESPÍNDOLA

DigitalPHOTO-Softwareexperte

Ganz ehrlich: Ich bin ein echter „Foto-sortier-Muffel“. Seit einer sehr frühen Version von Photoshop Elements habe ich es aufgegeben, meine Fotos über eine Fotoverwaltung zu organisieren. Unterm Strich war es mir immer zu langsam oder zu umständlich. Und daher kopiere ich seit Jahren meine Bilder in Ordnern auf meinen Datenserver – ganz klassisch. Auch was verschiedenste Hersteller in den vergangenen Jahren nachgeliefert haben, zumeist als „Anhängsel“

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von CanonFoto

CanonFoto1 min gelesenComputers
Software
Mit Capture One 21 hat der Softwarehersteller seine Bildbearbeitungssoftware aktualisiert. Im Vordergrund der Neuheit steht die Verknüpfung von altbewährten Funktionen mit Neuheiten, wie beispielsweise der Speed-Edit-Funktion für einen immersiven Bea
CanonFoto15 min gelesenScience & Mathematics
Ab 295 Euro: Die passende EOS-Kamera für Ihr Budget
Es gibt viele Gründe, zu einer Wechselobjektivkamera von Canon zu greifen. Wer mit einer EOS fotografiert, kann unter anderem auf eine riesige Palette an Objektiven zurückgreifen – und zwar nicht nur von Canon, sondern auch von Spezialisten wie Sigma
CanonFoto3 min gelesenScience & Mathematics
Bezauberndes Bokeh
Bestimmt ist Ihnen schon einmal der Begriff „Bokeh“ untergekommen. Das Wort stammt aus dem Japanischen und bezieht sich auf die Unschärfe in einem Foto – insbesondere auf die Beschaffenheit der Unschärfekreise, wie sie bei Porträts vorkommen, die mit