Bücher Magazin

PFANNKUCHEN-SCIENCE-FICTION

Um uns herum blubbert und brodelt es. Andri Snær Magnason beugt sich so dicht wie möglich über die blaugrauen Schlammtöpfe. Sie sind 100 Grad Celsius heiß und gehören zum Vulkansystem Krýsuvík. „Das klingt schon wie Krise“, scherzt der 47-Jährige. Andri Snær ist Schriftsteller, Filmemacher, Umweltaktivist und war vor vier Jahren Kandidat bei den isländischen Präsidentschaftswahlen.

Eigentlich wäre er gerade weltweit auf Tour, um über sein neues Buch „Wasser und Zeit – Eine Geschichte unserer Zukunft“ zu sprechen, in dem er literarisch, wissenschaftlich und zugleich persönlich den Klimawandel beschreibt. Doch dann kam Corona. Und so stehen wir nun im Süden Islands, eine halbe Autostunde von der Hauptstadt Reykjavík entfernt, umringt von dampfenden Quellen.

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von Bücher Magazin

Bücher Magazin1 min gelesen
Josephine Tey
Übersetzt von Manfred Allié Die schottische Schriftstellerin verkleidet ihren Kriminalfall als romantische Komödie: ein englischer Gentleman, in diesem Fall der bodenständige Anwalt mittleren Alters Robert Blair, wagt sich auf einen Feldzug, um eine
Bücher Magazin1 min gelesen
Sigrid Zeevaert
Deutsche Originalausgabe Mika ist neu im Ort, neu in der Schule. Wieder einmal ist er mit Paul, seinem Vater, umgezogen, diesmal zu Pauls neuer Freundin Greta. Ihn hat man nicht gefragt, ob er weg will aus Schweden, weg von seinem besten Freund. Als
Bücher Magazin1 min gelesen
Kate Atkinson
Gelesen von Matthias Hinz Mit „Die vierte Schwester“ legte Kate Atkinson 2004 den ersten Band ihrer Krimireihe um den leicht schäbigen Privatdetektiv Jackson Brodie aus Cambridge vor. Brodie, Ex-Polizist und Ex-Ehemann, ist die Sorte Mann, die lieber