Bücher Magazin

EIN LEBEN FÜR DAS KINDERBUCH

Schon nach wenigen Seiten zieht Jella Lepmans Autobiografie in ihren Bann und man fragt sich, wie eine solch beeindruckende Person derart in Vergessenheit geraten konnte. Mehr als der Niederschrift eines Lebens gleicht „Die Kinderbuchbrücke“ einem Abenteuerroman gespickt mit Anekdoten, die ein Lächeln aufs Gesicht zaubern und Mut machen, an die eigenen Träume zu glauben. Mit einer Prise Humor beschreibt Lepman detailreich ihr Leben, das nur so strotzt vor Tatendrang und standfesten Überzeugungen.

Geboren wurde die jüdische Journalistin, Autorin und Übersetzerin 1891 in Stuttgart. Bereits mit 17 Jahren engagierte sie sich für die Gründung der „Internationalen Lesestube“, die vor allem den

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von Bücher Magazin

Bücher Magazin3 min gelesen
Hörspiele Kompakt
präsentiert von Dark Holmes (1) Mit Manou Lubowski, Felix Spieß, Victoria Sturm u. a. Ein grausames Verbrechen bestimmt die Schlagzeilen von Dallas. Unter Verdacht steht ein angesehener Lieutenant vom Dallas Police Department: Sherlock Holmes! Sherlo
Bücher Magazin2 min gelesen
Literatur Live
Hamburg | 13. Januar| merlausch.hamburgrecords.com Am 13. Januar erscheint der finale 13. Band „Der Widersacher“ von Torsten Weitzes „Der 13. Paladin” bei Lausch medien. Auch dieser Band der Fantasyreihe garantiert feinstes Kopfkino, diesmal gilt es,
Bücher Magazin5 min gelesen
HÖRBÜCHER | KINDER & JUGEND
Baby Oma Mit Emilia Rübbert, Sibylle Kuhne, Anna-Lena Zühlke u. a. Aus Sicht der 9-jährigen Lumi wird hier erzählt. Und gerade passiert jede Menge in ihrem Leben! Wie sie den Tod ihres Opas erlebt und was mit der Familie passiert, als die Entscheidun