DigitalPhoto

Bilder, die bewegen

DA HAT SICH DOCH WAS GERÜHRT!

n der Werbung sind sie im Trend. Bilder, die zunächst wie gewöhnliche Fotos erscheinen, bis man plötzlich merkt, dass sich in diesen Fotos etwas kontinuierlich bewegt. Cinemagraphs oder zu Deutsch Cinemagramme gibt es bereits seit einigen Jahren. Die grundsätzliche Idee dafür dürfte aus den „Harry Potter“-Filmen stammen, wenn sich dort in Fotografien immer etwas magisch, wie von Zauberhand, regt. Das geht auch in der Welt der Muggel, wenn auch (noch) nicht in Zeitschriften und Zeitungen.). Unser Mitarbeiter und Filmer Sebastian war davon so begeistert, dass er sich mit diesem Thema auseinandergesetzt und schließlich im Homeoffice zwei Tutorials aufgezeichnet hat, wie man Cinemagraphs erstellt. Im ersten Video geht es um das Fotografieren und Filmen der passenden Szenerie und in der Fortsetzung um das Verschmelzen der beiden Welten von Stand- und Bewegtbild in Adobe Photoshop.

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von DigitalPhoto

DigitalPhoto2 min gelesen
Das Sagen Die Anbieter Über Ihr Produkt
Das neue Gallery Case von CEWE verbindet optimalen Schutz mit brillanter Bildqualität und sanftem Spiegeleffekt. Ob professionelle Fotografie, spannende Makroaufnahmen oder Familienporträt – das Gallery Case präsentiert das persönliche Motiv in strah
DigitalPhoto1 min gelesen
DigitalPhoto
Chefredakteurin Wibke Pfeiffer (verantwortlich) Redaktion Ana Barzakova, Tim Herpers (stv. Chefred.), Nico Metzger, Lars Kreyßig (CvD), Jörg Rieger Espíndola Korrektorat Natalie Zahnow Freie Mitarbeit Jill Ehrat, Sven Damerow, Markus Linden, Robert S
DigitalPhoto5 min gelesen
Der Mensch im Fokus
Warum er Fotograf geworden sei, haben wir Frank Lübke gefragt. „Weil es mir sehr viel Freude macht“, hat er gesagt und ergänzt: „Vielleicht auch, weil ich es interessant finde, neuen Menschen zu begegnen und von ihnen zu lernen“. Befragt haben wir ih