Smart Homes

Transformers im Haus

Der Trend zu kleineren Wohnflächen muss nicht bedeuten, weniger Platz zu haben: Wenn die Möbel sich in die dritte Dimension begeben, gibt es genug Luft zum Lagern. Und zum Leben. Sankarshan Murthy transformiert Wohnungen auf ein neues Platzlevel – und will sie dabei auch gleich noch smart machen.

Man betritt abends – eine fast leere Wohnung. Zumindest wirkt sie so: nicht wirklich groß, aber dennoch sind große Freiflächen vorhanden, und irgendwie scheint die Hälfte der Möbel zu fehlen. Doch dann schwebt von der

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.