Beat

Neun Tipps zu Melodic Techno

1 Grooves

echno-Produktionen benötigen vor allem eines: Groove. Bevor Sie sich also fragen, was Ihrem Track noch fehlen könnte, überprüfen Sie zuerst den Beat. Einfache Strukturen mit 909-Bassdrum, Open Hi-Hats im Off und den obligatorischen Claps auf dem zweiten und vierten Achtel hauen niemanden mehr vom Hocker. Machen Sie sich hier die große weite Welt der Synthesizer und Samples zunutze und schmücken Sie den Beat mit Toms, Percussion, Snares und Effekten in all ihren Variationen aus. Natürlich alles in Maßen und nicht gleichzeitig, denn sonst klingt das Ergebnis überladen. Wenn der Beat noch zu normal

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von Beat

Beat12 min gelesenTechnology & Engineering
Neues Leben Auf Der Müllhalde
Der deutsche Produzent Stefan Goetsch, der sich am Rande des Genres Ambient Experimental ansiedeln lässt, hat eine unbändige Begeisterung für alles, was Vintage ist. Seit seiner Kindheit hegt er eine Vorliebe für Radiofrequenzen und Sinustöne. Entspr
Beat1 min gelesen
Clavia Nord Rack 2x: Der Lead-Synth meiner Wahl!
Der Clavia Nord Rack 2x ist ein wirklicher Klassiker unter den virtuell analogen Synthesizern. Was ihn so unglaublich gut macht, ist in erster Linie sein sehr analoger Klang und die Tatsache, dass man auf jeden Parameter direkt Zugriff hat. Dadurch b
Beat1 min gelesen
Portable MIDI-Controller für Performer und Producing
Als Weiterentwicklung der Oxygen-Serie hat M-Audio die drei MIDI-Controller Oxygen 25 MKV, Oxygen 49 MKV und Oxygen 61 MKV vorgestellt, die im Studio aber auch on stage für Live-Performer ihre Vorzüge ausspielen wollen. Als Bedienelemente bieten die