Beat

Test: Sensel Morph

ie Basis des Systems kommt in einer minimalistischen Verpackung im Apple-Style, Formfaktor und Abmessungen von ca. 24 x 14 Zentimetern wecken Erinnerungen an ein iPad. Dies lässt natürlich direkt die Frage aufkommen, wo denn die Vorteile des Sensel Morph gegenüber einem iPad liegen, das ja mit Apps wie Lemur oder MIDI Designer Pro auch als flexibler MIDI-Controller dienen kann. Das Besondere an Sensel

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von Beat

Beat1 min gelesen
Beat
Herausgeber (V.i.S.d.P.): Kassian Alexander Goukassian (kg@falkemedia.de) Chefredakteur: Marco Scherer (m.scherer@falkemedia.de) Chef vom Dienst: Mario Schumacher (ms@beat.de) Redaktion: Tobias Fischer, Sascha Blach, Jan Wilking und Philipp Sterczews
Beat2 min gelesen
Mehr Lowend ohne Mix-Matsch
Für diesen Kniff braucht es nichts weiter als ein Tiefpassfilter, jedoch steht und fällt der Sound mit dessen Qualität. Auch kann es unter Umständen noch mehr aus dem Bass heraus kitzeln. Mit dem PreSonus Autofilter findet sich das perfekte Tool in S
Beat2 min gelesen
Praxis-Workshop: Der richtige Aufbau
Das wichtigste Glied in der Signalkette stellt das Mikrofon dar, soweit klar. Im Folgenden erfahren Sie, was bei Auswahl, dem Anschluss und der Positionierung des Studiomikrofons zu beachten ist. Bei der Gesangsaufnahme im Studio werden aufgrund ihre