Beat German

Musiktipps aus dem Netz

Abu Nein: Secular Psalms

Irgendwo zwischen Synthwave, Dark Wave und Post-Punk fühlen sich Abu Nein aus Stockholm wohl. Die Formation um Sängerin Erica Li Lundqvist setzt auf ihrem Debütalbum „Secular Psalms“ auf unterkühlte Old School Drummachines in Kombination mit analogen 80s-lastigen Synths und gelegentlichen The Cure-artigem E-Bass als Basis für den eher tiefen Gesang der Frontfrau. Das Resultat klingt anachronistisch und düster, tanzbar und undergroundig. Die zehn Tracks fügen sich prima in eine in den letzten Jahren zunehmend beliebter gewordene Welle von Retro-Cold-Wave-Bands wie Boy Harsher, Hante, Minuit Machine oder Linea Aspera, die diesen fast ausgestorbenen Sound wieder „fashionable“ gemacht haben. Für Liebhaber dieser Klänge gehören fortan auch Abu Nein zum Pflichtprogramm.

Genre: Cold Wave | Label: Progress Productions

Fotos: Auf zur Illumination

War die Hamburger/Berliner

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von Beat German

Beat German1 min gelesen
Ambient & Improvisation
Dirk Serries ist, neben Steve Roach, der wohl wichtigste Ambient-Künstler nach Brian Eno. Mitte der 80er entwickelte er sein Underground-Noise-Projekt VidnaObmana zu einer Musik, die von fast schon schmerzhafter Melancholie und Schönheit erfüllt war.
Beat German2 min gelesen
Gänsehaut-Techno À La Bodzin
Material: Reason 11 aufwärts Zeitaufwand: 30 Minuten Inhalt: Breiten Stereo-Lead-Sound mit Thor bauen, Melodie dafür finden und mit Beat & Bass versehen. Schwierigkeit: Fortgeschrittene Starten wir gleich mit der wichtigsten Spur: der Hookline. Die s
Beat German2 min gelesen
So Wird Die Folge Zum Genuss
Material: TASCAM Podcast Editor [1] Zeitaufwand: 30 Minuten Inhalt: Zwei getrennte Aufnahmen des gleichen Gesprächs laden, schneiden und synchronisieren. Schwierigkeit: Fortgeschrittene Die aktuelle Folge unseres BEAT Podcasts fand erstmals als Video