CanonFoto

Ab 295 Euro: Die passende EOS-Kamera für Ihr Budget

Es gibt viele Gründe, zu einer Wechselobjektivkamera von Canon zu greifen. Wer mit einer EOS fotografiert, kann unter anderem auf eine riesige Palette an Objektiven zurückgreifen – und zwar nicht nur von Canon, sondern auch von Spezialisten wie Sigma und Tamron. Die Preisspanne zwischen der günstigsten und der teuersten EOS ist groß: Unsere Marktübersicht startet mit der EOS 2000D bei gerade einmal 295 Euro und endet mit der professionellen EOS R5, die in unserem Test als beste derzeit erhältliche Systemkamera abschneiden konnte. Mittlerweile können Sie sich in jeder Preisklasse zwischen einer EOS mit und ohne Spiegel entscheiden. Anhand der zurückliegenden Neuvorstellungen wird allerdings sichtbar, dass sich Canon zunehmend auf den Ausbau des spiegellosen EOSR-Portfolios konzentriert. Neuvorstellungen im DSLR-Bereich sind abgesehen von der Anfang 2020 vorgestellten EOS-1D X Mark III (die derzeit beste DSLR) Mangelware. Der Fokus von Canon lag im letzten Jahr klar auf der EOS R6 und der EOS R5. Zu Recht, denn beide Kameras konnten auch bei uns im Test hervorragende Ergebnisse erzielen. Das Autofokussystem beider Modelle glänzt mit Schnelligkeit und Präzision. Die Vollformatsensoren liefern gemeinsam mit den Bildprozessoren eine wirklich hervorragende Bildqualität. Ambitionierten Hobbyfotografen und angehenden Profis empfehlen wir die EOS R6, wenn sie auf der Suche nach einer spiegellosen Vollformatkamera sind. Zwar werden sowohl die EOS R als auch die EOS RP für deutlich weniger Geld angeboten, allerdings ist die EOS R6 um einige Längen besser.

Auch das Objektivportfolio mit RF-Bajonett wächst. Zudem sind EOS R-Kameras dank Adapter völlig problemlos mit EFObjektiven kompatibel (siehe S. 96/97).

Eine Übersicht empfehlenswerter Optiken für das EOS-System finden Sie nachfolgend ab Seite 88 in dieser Ausgabe.

EOS-Modelle bis 500 Euro

CANON EOS 2000D

Typ DSLR

Preis (Handel) 295 €

Zielgruppe Einsteiger

Sensor CMOS (22,3 x 14,9 mm)

Auflösung (max.) 6.000 x 4.000-24,1 MP

Bajonett Canon EF/EF-S

Belichtungszeit 1/4000–30s-Bulb

Monitor 3"-920.000 BP, TFT-Touch

Sucher Pentaspiegel, 95 %

Größe (B × H × T) 129 x 101 x 78 mm

Gewicht 430 g

TESTLABOR

Während wir vom Kauf der EOS 4000D abraten, ist das Schwestermodell EOS 2000D eine gute Alternative für Sparfüchse. Die Kamera bietet zwar bei guten Lichtverhältnissen tolle Bildqualität, viel erwarten sollten

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von CanonFoto

CanonFoto1 min gelesen
Neugründung
Bis dato war Meyer Optik Görlitz lediglich ein Markenname, zuletzt der OPC Optics. Ab sofort wird daraus eine eigene Firma, die Optik Meyer Görlitz GmbH. Mit der Neugründung als eigenständiges Unternehmen soll die Basis für zukünftige Entwicklungen g
CanonFoto1 min gelesen
Top Canon-Power
> Lars Kreyßig > Tel.: +49 (0) 221 716108-25 > E-Mail: l.kreyssig@falkemedia.de > Chef vom Dienst Liebe Leserinnen, liebe Leser, nach 47 Ausgaben und genau 6.060 Seiten schließen wir als Redaktion das Kapitel CanonFoto-Magazin. Wehmütig sagen wir Dan
CanonFoto3 min gelesen
Toppreise Für Die Jahressieger 2021
Auf die besten Teilnehmer*innen warten wertvolle Preise. Mit der aktuellen Jahresrunde läuft unser Fotowettbewerb „Digital-PHOTO Fotograf*in des Jahres“ in der nunmehr neunten Auflage. Wertvolle Preise im Gesamtwert von über 11.000 Euro warten in die