MacLife German

Apps für die Schwangerschaft

Apples Unterstützung für (werdende) Eltern fällt eher schmal aus. Auf dem iPhone und der Apple Watch gibt es immerhin die Möglichkeit, den Menstruationszyklus aufzuzeichnen und vorherzusagen. Als Teil der Health-App lassen sich damit nicht nur die Periode begleiten und protokollieren, sondern auch die fruchtbaren Tage bestimmen.

In Kombination mit der Apple Watch funktioniert dies besonders elegant. Hier kann man mit einer eigenen Zyklusprotokoll-App Informationen zur Blutung, weiteren Symptomen und der sexuellen Aktivität mit wenigen Taps eintragen. Pushnachrichten informieren über die fruchtbaren Tage und den baldigen Beginn der Periode.

Besonders wichtig: Apple verspricht dabei – wie bei allen anderen Gesundheitsfunktionen – ein hohes Maß an Datenschutz und damit Privatsphäre.

Auf die speziellen Bedürfnisse von Schwangeren geht Apple bisher jedoch kaum ein. Die Health-App kann jedoch ein sinnvoller Begleiter während der Schwangerschaft sein. Denn hier kannst du gesundheitliche Informationen, zum Beispiel deine Fitness, Ernährung und Schlafqualität, protokollieren. Bessere Alternativen

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von MacLife German

MacLife German1 min gelesen
Das Geschenk Für Jeden Apple-Fan!
Längst hat sich Apples Smartwatch von einem belächelten Nerd-Spielzeug zu einem der wichtigsten Produkte des iPhone-Konzerns gemausert. Sport, Gesundheit und Kommunikation sind die Stärken des Hand-gelenk-Computers. Für viele Menschen ist das iPad „i
MacLife German4 min gelesen
Mehr Teamwork auf Mac und Windows
Mit Office 2021 stellt Microsoft den Nachfolger von Office 2019 auch für macOS zur Verfügung. Die wichtigsten Neuerungen sind verbesserte Teamfunktionen bei der Zusammenarbeit zwischen Benutzer: innen. Auch eine Zusammenarbeit mit Windows-Benutzer:in
MacLife German2 min gelesen
Podcasts
In Zeiten der viel besprochenen gesellschaftlichen Spaltung veröffentlicht Zeit Online einen neuen Podcast, der es sich zur Aufgabe macht, beide Seiten von aktuellen, kontroversen Diskussionsthemen zu Wort kommen zu lassen. Einmal monatlich erscheint