MacLife German

Staubsaugen wie Yoda

Staubsaugroboter helfen ihren Besitzern in mindestens zweierlei Hinsicht. Zum einen erledigen sie eine für die meisten Menschen lästige Aufgabe: das Staubsaugen. Zum anderen halten sie ihre Nutzer dazu an, vorab für mehr Ordnung in den zu reinigenden Räumen zu sorgen. Etwa einfach so stehengelassene Pantoffeln werden sonst rücksichtslos durch die Gegend geschoben und müssen dann mühsam wieder unter dem Sofa hervorgeangelt werden.

Unsere Erfahrungen mit Staubsaugrobotern sind mindestens zwiegespalten. Bei unserem letzten größer angelegten Test, in dem wir vor allem hochpreisige Produkte ausprobierten, kamen wir oft nicht mehr aus dem Staunen heraus – allerdings nicht vor Begeisterung. Da gab es ein Modell für über 900 Euro, das sich regelmäßig an den aberwitzigsten Stellen, manchmal mitten im Raum, „festfuhr“. Und da gab es ein Gerät für deutlich über 1.000 Euro, das trotz lasergestützter Raumvermessung praktisch nie seine Basisstation wiederfand und jämmerlich fiepend zurückgetragen werden musste.

Zeitgleich konnten wir die Erfahrung machen, dass vor allem günstige Modelle meist klaglos ihren Dienst verrichteten. Na klar, denen fehlt es dann an diversen ausgefuchsten Funktionen, sodass sie nicht zum Tech-Spielzeug taugen. Auch sinnvolle Erweiterungen wie virtuelle Begrenzungslinien ließen sie vermissen. Aber sie haben die ihnen zugeteilten Räume gesaugt und fanden ihr Zuhause zuverlässig wieder

Das Erwachen der Macht

Das Erwachen der Macht Heutzutage geht nichts mehr ohne KI, die „Künstliche Intelligenz“; egal, wie lächerlich

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von MacLife German

MacLife German5 min gelesen
Ein Bildschirm Mit Vielen Talenten
Ein zweiter Monitor bedeutet mehr Arbeitsfläche an deinem Mac. Das gilt auch für die beliebten M1-MacBooks. Für sie ist ein zweiter Monitor die ideale Ergänzung, da die 13-Zoll-Bildschirme für viele Arbeiten schnell zu klein sind. Ohnehin lässt der a
MacLife German1 min gelesen
So Geht’s: Auszeit Für Geräte Von Kindern Festlegen
1 Tippe unter „Bildschirmzeit“auf den Namen des Familienmitgliedes oder Kindes, für das du Bildschirmzeit einrichten möchtest und anschließend auf „Bildschirmzeit aktivieren“. 2 Du wirst durch erste Konfigurationsschritte geführt und hast während der
MacLife German1 min gelesen
Wir Interessieren Uns Für Deine Meinung
Digital: redaktion@maclife.de facebook.com/maclife.magazin twitter.com/mac_life instagram.com/maclife_de Analog: Mac Life c/o falkemedia An der Halle 400 #1, 24143 Kiel Die Redaktion behält sich vor, Briefe von Leser:innen zu kürzen, ausschnittsweise