Beat

Neue Synths & Software

Synapse Audio

DUNE 3.4

Eine flexible Kombination aus virtuell-analoger, Wavetable- und FM-Synthese machen DUNE zu einem wahren Soundchamäleon. Das für Besitzer von DUNE 3 [1] freie Update wartet u. a. mit einer nativen AU-Version für die neueste Apple-Generation M1 sowie einer VST3-Version und einem neuen Skin auf. Klasse: Der Ressourcenbedarf bei der Nutzung mehrerer Instanzen wurde verringert.

Am interessantesten sind natürlich die neuen Features der Klangerzeugung: WAV-Dateien können nun nicht nur als Wavetables genutzt, sondern auch in Oszillator 3 geladen werden, was das Soundpotenzial

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von Beat

Beat5 min gelesen
Neue Effekt-Plug-ins
Mit seinem Freeware-Plug-in ProjectTime bietet das Schulungsinstitut HOFA seit einigen Jahren ein praktisches Tool an, das die Arbeitszeit an einem DAW-Projekt protokolliert. Die neue Version 3 wartet nun mit erweiterten Funktionsumfang auf. Das Plug
Beat4 min gelesen
Test: Mackie EM-91CU
In relativ kurzer Zeit hat Mackie die Element-Serie mit preiswerten Mikrofonen immer weiter ausgebaut, neuester Testkandidat ist das mit unter 50 Euro Straßenpreis sehr günstige EM-91CU. Es erinnert sowohl vom Aussehen als auch dem Namen her sehr an
Beat1 min gelesen
Virtuelle Rappelkiste À La MPC Inklusive Free-Version
Einen Drum- und Percussionsampler der starke Assoziationen zum AKAI MPC weckt, birgt das Tool Speedrum von Apisonic Labs. Hauptaugenmerk sind die 16 Pads, die mittels A/B-Schaltung auf 32 Pads ausgeweitet werden kann. Ähnlich wie in Battery, nur prei