Beat

Das müssen Sie über Production Music wissen

Ein Album für jede Stimmung

ie meisten Produktionsmusikverlage bringen diese in Form von Alben raus, die sich auf bestimmte Stilrichtungen oder Stimmungen konzentrieren. Diese Alben müssen nicht zwingend von einem Komponisten sein, sondern können auch wie Compilations mit übergeordnetem Thema gestaltet sein, wie z. B. die Alben „Dramatic Piano“, „Extreme Sports“oder „Euphoric Pop“von Music Sculptor. Der Katalog der großen Verlage wie Universal, Warner oder BMG Production Music umfasst zahlreiche Labels, die im Jahr mehrere Hundert Alben herausbringen. Das Tolle ist, dass in Production Music ein enormes stilistisches Spektrum gefragt ist – eben alles, was die emotionale Wirkung von

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von Beat

Beat5 min gelesen
Musiktipps Aus Dem Netz
Hinter Citric Acid steckt der deutsche Musiker Thorsten Bösing, der hier erstmals auf Albumlänge seine Vision von Acid Techno präsentiert. Da knarzt, ächzt und wummert es an allen Ecken und Enden, denn der Citric Acid-Sound lässt sich als schroff und
Beat5 min gelesen
Reaching For The Stars
Beat / Du hast eine Vergangenheit als Athletin. Wirkt sich das noch irgendwie auf dein aktuelles Leben aus? Julia Matuss / Meine Zeit als professionelle Athletin trägt dazu bei, mich an Zeitpläne zu halten und, wenn nötig, zu einem Roboter zu werden.
Beat2 min gelesen
Remixen In Drei Klicks
Wenn sich die Muse mal nicht einstellen will oder Sie einfach eine Melodie remixen wollen, lassen sich neue Ansätze blitzschnell erzeugen. Laden Sie den gewünschten Loop oder bouncen eine bestehende Melodie zu Audio. Rechtsklicken Sie den Audio-Clip